Feuerzangenbowle Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Feuerzangenbowle Rezept

Die Feuerzangenbowle ist ein beliebter Winterdrink, den Sie leicht zu Hause machen können. Mit diesem Rezept bekommen Sie eine echte Feuerzangenbowle. Sie erfahren, welche Zutaten nötig sind und wie Sie sie zubereiten.

Wichtige Fakten:

  • Die Feuerzangenbowle ist ein beliebter Winterdrink.
  • Das klassische Rezept erfordert spezielle Zutaten und Zubereitungsschritte.
  • Die Feuerzangenbowle kann einfach zu Hause zubereitet werden.
  • Es gibt regionale Unterschiede in den Zutaten der Feuerzangenbowle.
  • Das Getränk wird traditionell aus Punsch- oder Groggläsern getrunken.

Seit 1933 ist die Feuerzangenbowle bekannt. Sie wurde durch einen Film 1944 sehr beliebt. Heute genießt man sie vor allem im Winter und zu Silvester. Sie ist ein Hit auf Weihnachtsmärkten, mit regionalen Variationen.

Um eine echte Feuerzangenbowle zu machen, brauchen Sie:

  • 1,5 l Rotwein
  • 0,3 l Rum (mindestens 54% Vol.)
  • 3 unbehandelte Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Nelken, Sternanis, Zimtstangen
  • 1 Zuckerhut

Zum Zubehören, nutzen Sie einen Dutch Oven oder Topf. Erhitzen Sie den Rotwein mit Orangen, Zitrone und Gewürzen. Achten Sie darauf, dass er nicht kocht, um Alkohol zu sparen.

Setzen Sie die Feuerzange mit Rum und Zuckerhut auf den Punsch. Entzünden Sie ihn vorsichtig. Rühren Sie den Punsch, wenn der Zucker karamellisiert ist, und servieren Sie ihn warm.

Traditionell trinkt man die Feuerzangenbowle aus Punsch- oder Groggläsern. Ein Glas hat etwa 248 kcal, 1 g Eiweiß und 22 g Kohlenhydrate. Sie ist ein beliebter Winterdrink, den Sie nach Ihrem Geschmack anpassen können.

Feuerzangenbowle Zutaten

Für ein köstliches Rezept Feuerzangenbowle benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 4 Bio-Orangen
  • 3 Bio-Zitronen
  • 1,5 l trockener Rotwein
  • 500 ml Orangensaft
  • Einige Gewürznelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Ingwer
  • 1 Zuckerhut
  • 500 ml Rum

Benutzen Sie am besten biologische Früchte wie Orangen und Zitronen für den klassischen Geschmack. Sie machen das Getränk frisch und leicht säuerlich. Gewürznelken und Zimtstangen sorgen für eine angenehme Würze. Muskatnuss und Ingwer geben eine dezente Schärfe.

Der Rotwein ist die Basis und sollte kräftig und trocken sein. Das hebt die anderen Zutaten hervor. Wählen Sie einen Rum mit mindestens 54 % Alkohol, um die Flammen anzuzünden.

Den Zuckerhut können Sie als Teil eines Feuerzangenbowle-Sets oder einzeln kaufen. Während der Zubereitung beträufeln Sie ihn mit Rum, um die Flammen zu halten. Das schafft den charakteristischen Karamellgeschmack.

Feuerzangenbowle Zubereitung

Um die Feuerzangenbowle richtig zuzubereiten, ist sorgfältige Vorbereitung wichtig. Folgen Sie diesen Schritten, um eine leckere Feuerzangenbowle zu machen:

  1. Schälen Sie die Zitrone und Orange dünn und pressen Sie den Saft aus. Geben Sie den Saft durch ein Sieb in einen Topf.
  2. Fügen Sie die Zitrusschalen, Zimtstangen, Gewürznelken und den Rotwein hinzu. Erwärmen Sie die Mischung, aber bringen Sie sie nicht zum Kochen.
  3. Erhitzen Sie den Rum leicht, indem Sie die geschlossene Flasche in warmes Wasser legen.
  4. Legen Sie den Zuckerhut auf eine Feuerzange über den Topf und beträufeln Sie ihn mit etwas Rum.
  5. Zünden Sie den Zuckerhut an und lassen Sie ihn brennen, bis der geschmolzene Zucker in den Topf tropft.
  6. Gießen Sie den Rum nach und nach über den brennenden Zuckerhut, bis die Flamme erlischt.
  7. Entfernen Sie die Zitrusschalen, Zimtstangen und Gewürznelken aus dem Topf.
  8. Servieren Sie die Feuerzangenbowle in Tee- oder Punschgläsern.
Auch interessant  Gin Fizz Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 30 Minuten. Das Rezept ist für 6 Personen gedacht. Für die Zubereitung benötigen Sie 4 Flaschen trockenen Rotwein (je 0,75 Liter) und 1 Flasche Rum (700 ml, mind. 54% Alkohol).

Verwenden Sie eine Feuerzange oder mehrere kleine Zangen, um den Zuckerhut über dem Topf zu platzieren. So tropft der geschmolzene Zucker gleichmäßig in die Bowle und verleiht ihr einen süßen Geschmack.

Beim Servieren sollten Sie die Zitrusscheiben und Gewürze aus dem Topf nehmen. Das sorgt für ein angenehmes Trinkerlebnis.

Feuerzangenbowle Variation

Feuerzangenbowle ist nicht nur ein leckeres Wintergetränk. Sie bietet auch viele Möglichkeiten, um es nach Ihrem Geschmack zu zubereiten. Sie können Kardamom oder Ingwer hinzufügen, um es besonders zu machen.

Probieren Sie auch verschiedene Fruchtsäfte aus. So wird das Getränk einzigartig. Sie können zum Beispiel Weißwein statt Rotwein nehmen, um eine weiße Feuerzangenbowle zu machen.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Rumsorten. Das klassische Rezept empfiehlt einen Rum mit mindestens 54% Vol. Aber Sie können auch andere Rumsorten ausprobieren. Wichtig ist, dass Sie die empfohlene Menge an Rum verwenden.

Um Ihre Feuerzangenbowle noch einzigartiger zu machen, variieren Sie die Zitrusfrüchte. Nutzen Sie statt Orangen und Zitronen auch Limetten oder Grapefruitschalen. Das gibt dem Getränk eine erfrischende Note.

Seien Sie kreativ und probieren Sie verschiedene Zutaten aus. Finden Sie Ihre persönliche Feuerzangenbowle Variation. So überraschen Sie Ihre Gäste mit einem einzigartigen Getränk.

Feuerzangenbowle Winterdrink

Die Feuerzangenbowle ist ein perfekter Winterdrink. Sie schmeckt lecker und sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Mit ihrem warmen und würzigen Geschmack ist sie ideal für gesellige Treffen im Winter.

Um die Feuerzangenbowle richtig zuzubereiten, braucht man die richtigen Zutaten. Es gibt auch Variationen, die man nach Belieben anpassen kann.

Die traditionelle Zubereitung der Feuerzangenbowle

Um die Feuerzangenbowle zu machen, braucht man 2 Liter trockenen Rotwein, 4 Bio-Orangen, 2 Bio-Zitronen, 1 Wiener Zuckerhut, 200 ml 80%iger Rum, eine Packung Punschgewürzmischung, 10 g Koriandersamen, 6 g Wacholderbeeren, 10 g Piment und 2 Sternanis.

Erhitzen Sie den Rotwein und geben Sie die Gewürze dazu. Dann den Zuckerhut auf die Feuerzange setzen und mit Rum beträufeln. Die Feuerzange über den Topf halten und den Zuckerhut anzünden.

Das Feuer und der süße Duft machen das Erlebnis besonders. Sobald der Zuckerhut vollständig flambiert ist, kann die Feuerzangenbowle serviert werden. Achten Sie darauf, die Flammen vor dem Trinken zu löschen.

Erweiterungen und Variationen

Man kann die Feuerzangenbowle mit verschiedenen Zutaten variieren. Statt Rotwein kann man auch trockenen Weißwein oder Portwein nehmen. Mit Gewürzen wie Nelken, Zimtstangen, Sternanis, Kardamom und Ingwer kann man den Geschmack verändern.

Das richtige Zubehör ist auch wichtig. Feuerzangentassen, Rum und Wein kann man online kaufen. Auch Zuckerhüte für das Flambieren sind erhältlich.

Um über Feuerzangenbowle Neuigkeiten zu erfahren, gibt es Newsletter-Angebote. Dort findet man Tipps, neue Rezepte und Angebote.

Jetzt sind Sie bereit, Ihre eigene Feuerzangenbowle zu genießen. Einladen Sie Freunde und Familie und erleben Sie gemütliche Abende mit dieser traditionellen Winterleckerei.

ZubereitungszeitRezeptmengeZutaten
30-45 Minuten6 Portionen
  • 2 Liter trockener Rotwein
  • 4 Bio-Orangen
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 Wiener Zuckerhut
  • 200 ml 80%iger Rum
  • 1 Packung Punschgewürzmischung
  • 10 g Koriandersamen
  • 6 g Wacholderbeeren
  • 10 g Piment
  • 2 Sternanis

Feuerzangenbowle selber machen

Wollen Sie Ihren Gästen einen besonderen Winterdrink servieren? Mit diesem Rezept ist das kein Problem. Es ist einfach und zaubert eine köstliche Feuerzangenbowle.

Auch interessant  Kir Royal Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Die Feuerzangenbowle ist ein beliebtes Getränk, besonders zu Weihnachten und Silvester. Sie wurde durch einen Film mit Heinz Rühmann bekannt.

Es gibt verschiedene Arten, die Feuerzangenbowle zu machen. Hier ist ein einfaches Rezept:

Zutaten:
1,5 l Rotwein (2 Flaschen)
0,3 l Rum (mindestens 54%)
3 unbehandelte Orangen
1 unbehandelte Zitrone
8 Nelken
4 Sternanis
2 Zimtstangen
1 Zuckerhut

Zum Kochen brauchen Sie eine Feuerzange und einen Feuertopf. So wird die Bowle über dem Feuer erhitzt.

Das Rezept gibt Anweisungen, wie man die Bowle macht. Es ist wichtig, sie nicht zu kochen. So vermeidet man Alkoholverlust und gesundheitliche Risiken.

Ein Feuerzangenbowle-Set macht die Präsentation toll. Es hat Feuerzange und Feuertopf. So wird das Flambieren besonders beeindruckend.

Der Anbieter des Rezepts bekommt eine kleine Provision. Das hilft, die Inhalte kostenlos zu halten.

Bewertung ähnlicher Rezepte:

Rezepte für die Feuerzangenbowle bekommen durchschnittlich 4,2 Sterne. Ihre Gäste werden begeistert sein!

Nährwertangaben pro Glas:

  • Energie: 248 kcal
  • Protein: 1g
  • Kohlenhydrate: 22g

Mit diesem Rezept und 30 Minuten Zeit können Sie tolle Feuerzangenbowle machen. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit einem selbstgemachten Winterdrink!

Authentisches Feuerzangenbowle Rezept

Das Feuerzangenbowle Rezept bietet eine echte Winterdrinks-Variante. Nutzen Sie frische Zutaten und folgen Sie der Anleitung, um den klassischen Geschmack zu erzielen. Beachten Sie die Mengen und die Reihenfolge der Schritte für ein perfektes Ergebnis.

Feuerzangenbowle Zutaten:

  • 3 Flaschen Rotwein mit jeweils 0,75 Liter
  • 2-3 Liter trockener Rotwein (für die Zubereitung)
  • 0,5 Liter Rum (54%)
  • 1 Zuckerhut (ca. 250g)
  • Orangen- und Zitronensaft
  • Gewürznelken
  • Zimtstange oder Vanilleschote

Feuerzangenbowle Zubereitung:

  1. Erhitzen Sie den Rotwein in einem Topf, aber nicht kochen.
  2. Fügen Sie Zimtstange, Vanilleschote, Gewürznelken und Saft von Orangen und Zitronen hinzu.
  3. Setzen Sie den Zuckerhut auf die fire tongs und legen Sie ihn auf den Topf, damit der Zuckerhut den Rotwein berührt.
  4. Gießen Sie den Rum über den Zuckerhut und zünden Sie ihn an. Seien Sie vorsichtig, um sicher zu bleiben.
  5. Während der Zuckerhut brennt, wird der Zucker geschmolzen und macht das Getränk süß.
  6. Rühren Sie um, um die zuckerige Flüssigkeit im Rotwein zu verteilen.
  7. Servieren Sie die Feuerzangenbowle in feuerfesten Gläsern und genießen Sie sie warm.

Seien Sie bei der Zubereitung vorsichtig, besonders beim Umgang mit dem brennenden Zuckerhut. Nutzen Sie einen Metalllöffel.

Beliebtes Feuerzangenbowle Rezept

Dieses Rezept für Feuerzangenbowle ist sehr beliebt. Es wird oft bei Festen oder gemütlichen Abenden getrunken. Es ist ein traditionelles deutsches Getränk, ideal für kalte Winterabende, vor allem zu Weihnachten oder Silvester.

Der Geschmack und die Flammen beim Flambieren machen es besonders. Es ist ein Genuss.

Feuerzangenbowle Zutaten

MengeZutaten
2 Litertrockener Rotwein
250 mlbrauner Rum
1Zuckerhut
3Zimtstangen
1Vanilleschote
4Nelken
2Pimentkörner
4Sternanis
3Wacholderbeeren
1-2 BeutelFrüchtetee
1Bio-Zitrone
1Bio-Orange
1Apfel
1Birne

Feuerzangenbowle Zubereitung

  1. Den Rotwein in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen.
  2. Zimtstangen, Vanilleschote, Nelken, Pimentkörner, Sternanis und Wacholderbeeren hinzufügen. Köcheln lassen, bis die Aromen entfalten.
  3. Früchtetee zubereiten und zum Rotwein geben.
  4. Bio-Zitrone, Bio-Orange, Apfel und Birne waschen und in Scheiben schneiden. In den Topf geben und 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Den Zuckerhut auf die Feuerzange legen und mit Rum tränken.
  6. Den Zuckerhut über die Feuerzangenbowle platzieren.
  7. Rum vorsichtig auf den Zuckerhut gießen und anzünden.
  8. Den Zuckerhut brennen lassen, bis er in die Bowle getropft ist.
  9. Die Feuerzange entfernen und die Bowle servieren.

Die Zubereitung dauert ca. 25 Minuten. Je nachdem, wie lange der Zuckerhut tropft. Dieses Rezept ist perfekt für gesellige Runden. Genießen Sie es mit Freunden und Familie.

Feuerzangenbowle Rezept – Die perfekte Winterleckerei

Die Feuerzangenbowle ist ein beliebter Winterdrink. Sie ist perfekt für die kalte Jahreszeit. Mit ihrem warmen Geschmack und dem flackernden Zuckerhut sorgt sie für eine gemütliche Stimmung.

Auch interessant  Wildberry Lillet Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Das klassische Rezept der Feuerzangenbowle hat ihren Ursprung in Deutschland. Seit vielen Jahren ist sie ein beliebtes Getränk im Winter. Die Zubereitung ist ein kulinarisches Erlebnis und ein Hingucker bei Feiern.

Das Rezept enthält Rotwein, Rum und eine Gewürzmischung. Vanille, Nelken und Zimt geben dem Drink seinen Geschmack. Es ist ein Genuss für alle, die Gewürze mögen.

Für das Rezept brauchen Sie:

  • 2 Liter Rotwein
  • 500 Milliliter Orangensaft
  • 4 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Zuckerhut
  • 200 Milliliter Rum (mindestens 54 Vol.%)

Zubereitung:

  1. Geben Sie Rotwein und Orangensaft in einen Topf. Erhitzen Sie ihn langsam, ohne zu kochen.
  2. Fügen Sie Zimtstangen, Sternanis und Gewürznelken hinzu.
  3. Platzieren Sie den Zuckerhut auf der Feuerzange und tränken Sie ihn mit Rum.
  4. Zünden Sie den Zuckerhut an und lassen Sie ihn in den Wein tropfen. Achten Sie auf Sicherheit.
  5. Rühren Sie den Wein, bis der Zucker aufgelöst ist.
  6. Gießen Sie die Bowle in Gläser und servieren Sie sie warm.

Genießen Sie die Feuerzangenbowle mit Ihren Liebsten. Sie ist eine echte Winterköstlichkeit, die Wärme und Gemütlichkeit bringt.

Winterliche Begleitung zur Feuerzangenbowle

Um die Feuerzangenbowle zu genießen, passen winterliche Snacks super dazu. Gebrannte Mandeln, Lebkuchen oder rustikale Schnittchen sind tolle Optionen. Oder probieren Sie herzhafte Gerichte wie Gulasch oder Grünkohl aus.

Ein toller Begleiter ist auch Käse und Wurst. Bergkäse, Gouda, geräucherter Schinken oder Salami sind perfekt. Servieren Sie sie mit frischem Brot, und Sie haben eine leckere Kombination.

Wenn Sie etwas Besonderes anbieten wollen, probieren Sie winterliche Desserts. Bratapfel oder gebackene Mandarinen sind super. Sie harmonieren toll mit der Feuerzangenbowle.

Winterliche Begleitung zur Feuerzangenbowle
Klassische Leckereien wie gebrannte Mandeln, Lebkuchen oder rustikale Schnittchen
Herzhafte Gerichte wie Gulasch oder Grünkohl
Käse- und Wurstspezialitäten wie Bergkäse, Gouda, geräucherter Schinken oder Salami
Frisch gebackenes Brot
Winterliche Desserts wie Bratapfel oder gebackene Mandarinen

Die richtige Auswahl macht die Feuerzangenbowle zu einem echten Genuss. Genießen Sie den winterlichen Moment und lassen Sie sich von der gemütlichen Atmosphäre verzaubern.

Fazit

Das Feuerzangenbowle Set „Heinz Rühmann“ von Kela ist eine tolle Wahl. Es hat einen großen Glastopf, einen Rechaud, 6 Gläser, eine Schöpfkelle und Gewürze. Das Set ist gut gemacht und günstiger als andere, wie Schulte-Ufer Rumba oder Spring Edelstahl.

Bei ooobox.de gibt es mehr als nur das Set. Sie können eine besondere Feuerzangenbowle-Erfahrung erleben. Das Rezept enthält Rotwein, Gewürze, Zitrusfrüchte und Rum. Es ist ideal für kalte Abende und gemütliche Treffen.

Glühgin ist eine tolle Alternative zum Glühwein. Sie brauchen nur einfache Zutaten und 15 bis 20 Minuten. Es ist erfrischend und beliebt in der Adventszeit. Experimentieren Sie mit Gin und Säften für neue Geschmacksrichtungen. Gin passt sowohl zu Sommer-Cocktails als auch zu Glühgin im Winter.

FAQ

Was ist eine Feuerzangenbowle?

Die Feuerzangenbowle ist ein beliebter Winterdrink. Sie besteht aus Rotwein, Rum, Gewürzen und einem brennenden Zuckerhut. Ihr Geschmack ist warm und würzig. Sie wird oft zu Weihnachten und auf Winterfesten getrunken.

Welche Zutaten werden für eine klassische Feuerzangenbowle benötigt?

Für eine klassische Feuerzangenbowle braucht man: unbehandelte Orange, unbehandelte Zitrone, Zimtstangen, Sternanis, Gewürznelken, trockenen Rotwein, Rum (54%) und Zuckerhut.

Wie wird eine Feuerzangenbowle zubereitet?

Die Zubereitung der Feuerzangenbowle hat mehrere Schritte. Zuerst erwärmt man Zitronen- und Orangenschale mit dem Saft. Dann fügt man Gewürze und Rotwein hinzu.

Währenddessen erwärmt man den Rum. Der Zuckerhut wird über den Topf gelegt, mit Rum beträufelt und angezündet. Danach gießt man den restlichen Rum über den brennenden Zuckerhut. Die Bowle wird in Tee- oder Punschgläser serviert.

Gibt es Variationen der Feuerzangenbowle?

Ja, es gibt viele Variationen der Feuerzangenbowle. Man kann mit Kardamom oder Ingwer experimentieren. Auch verschiedene Fruchtsäfte und Rumsorten sind möglich.

Wann sollte man Feuerzangenbowle trinken?

Feuerzangenbowle ist perfekt für kalte Winterabende. Sie ist ideal für Weihnachtsfeiern, Silvesterpartys oder gemütliche Abende zu Hause.

Kann man Feuerzangenbowle selber machen?

Ja, man kann Feuerzangenbowle ganz einfach zu Hause machen. Mit dem richtigen Rezept und den richtigen Zutaten ist es leicht, den perfekten Winterdrink zu kreieren.

Was macht ein authentisches Feuerzangenbowle Rezept aus?

Ein authentisches Rezept nutzt frische Zutaten wie unbehandelte Zitrusschalen und hochwertigen Rum. Die Zubereitung erfolgt Schritt für Schritt, um den traditionellen Geschmack zu erzielen.

Gibt es ein beliebtes Feuerzangenbowle Rezept?

Ja, das klassische Rezept mit den genannten Zutaten ist sehr beliebt. Es gibt aber auch Variationen mit zusätzlichen Gewürzen oder Fruchtsäften.

Warum ist die Feuerzangenbowle ein beliebter Winterdrink?

Sie ist nicht nur lecker, sondern schafft auch eine gemütliche Atmosphäre. Ihr warm-würziger Geschmack ist ideal für die kalte Jahreszeit.

Was passt gut zur Feuerzangenbowle als Begleitung?

Zu Feuerzangenbowle passen winterliche Snacks wie gebrannte Mandeln oder Lebkuchen. Auch herzhafte Gerichte wie Gulasch oder Grünkohl sind eine gute Wahl.