Vignette Österreich: Infos, Kosten & Tipps 2024

Vignette Österreich Kosten

Österreich verlangt, dass Autofahrer Vignetten kaufen, um auf Autobahnen und Schnellstraßen fahren zu können. Die Preise für 2024 wurden um ein bisschen erhöht. Eine Jahresvignette für PKWs kostet nun €96,40. Für 2 Monate kostet sie €28,90, für 10 Tage €11,50 und für einen Tag €8,60. Motorradfahrer zahlen weniger: €38,50 für ein Jahr, €11,50 für 2 Monate, €4,60 für 10 Tage und €3,40 für einen Tag. Die digitale Vignette ist nur für einen Tag gültig und kostet €8,60. Alle Vignetten sind für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen.

Inhaltsverzeichnis:

Wichtige Fakten:

  • Vignetten sind erforderlich, um in Österreich Autobahnen und Schnellstraßen zu nutzen.
  • Die Preise für die Vignette 2024 wurden leicht angepasst.
  • Die Jahresvignette für PKWs kostet €96,40 und für Motorräder €38,50.
  • Es gibt auch 2-Monats-, 10-Tages- und 1-Tages-Vignetten.
  • Die digitale Vignette ist nur als 1-Tages-Variante verfügbar.

Die verschiedenen Vignettenarten

In Österreich braucht man auf Autobahnen und Schnellstraßen Vignetten. Es gibt die Klebe-Vignette und die digitale Vignette. Die Klebe-Vignette klebt man auf die Windschutzscheibe. Die digitale Vignette ist mit dem Kfz-Kennzeichen verknüpft.

Seit lang wählen viele in Österreich die Klebe-Vignette. Sie zeigt, dass man für die Maut gezahlt hat. Es gibt sie für unterschiedliche Dauern, je nach Bedarf. Man kann sie bei über 6.000 Stellen kaufen.

Die digitale Vignette kauft man online und sie gilt sofort. Sie ist bequemer, denn man muss nichts an der Scheibe befestigen. Beim Kauf muss man das Kfz-Kennzeichen angeben. So zieht die Vignette beim Autowechsel mit um.

Die digitale Vignette kauft man auf der Webseite der österreichischen Autobahnen. Der Kauf ist schnell. Man bekommt eine E-Mail als Kaufbestätigung. Wichtig ist, das richtige Kennzeichen anzugeben.

Ob Klebe- oder digitale Vignette, beide sind wichtig. Sie ermöglichen die Nutzung der Straßen in Österreich für Fahrzeuge bis 3.5 Tonnen. Wählen Sie die passende Vignette für Ihre Bedürfnisse aus.

VignettenartGültigkeitsdauerPreis für Pkw (2024)Preis für Motorrad (2024)
Klebe-Vignette1 Tag€8,60€3,40
 10 Tage€11,50€4,60
 2 Monate€28,90€11,50
 1 Jahr€96,40€38,50
Digitale Vignette1 Tag€8,60 

Preise für die Vignette 2024

Die Vignetten für 2024 sind jetzt günstiger. So kann man die Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich nutzen.

Eine Jahresvignette für Pkws kostet 96,40 €. Die 2-Monatsvignette gibt es für 28,90 €. Eine kurze Vignette für 10 Tage kostet 11,50 €. Wer nur einen Tag fährt, zahlt 8,60 € digital.

Für Motorräder sind die Preise niedriger. Eine Jahresvignette kostet 38,50 €. Die 2-Monatsvignette gibt es für 11,50 €. Die 10-Tagesvariante kostet 4,60 € und eine Tagesvignette nur 3,40 €.

Die Preise bleiben 2024 gleich, dank des Verbraucherpreisindex. So bezahlt man im nächsten Jahr nicht mehr.

VignettenartPreis in €
Jahresvignette PKW96,40
2-Monatsvignette PKW28,90
10-Tagesvignette PKW11,50
1-Tagesvignette PKW (Digital)8,60
Jahresvignette Motorrad38,50
2-Monatsvignette Motorrad11,50
10-Tagesvignette Motorrad4,60
1-Tagesvignette Motorrad3,40

Eine PKW-Jahresvignette und eine für Motorräder kosten 96,40 € und 38,50 €. Die Vignetten für 2 Monate kosten etwa 30% des Jahrespreises. Die 10-Tages-Varianten sind für 12% des jährlichen Preises zu haben. Für einzelne Tage zahlt man 9% des Jahrespreises.

Auch interessant  Chat GPT Kosten: Preise in Deutschland 2024

Die Preise für Vignetten in Österreich entscheiden das Bundesministerium für Klimaschutz und das Finanzministerium gemeinsam. Sie überlegen, wie viel die Straßenpflege und anderes kostet.

Autos bis 3,5 Tonnen tzGm brauchen in Österreich keine Vignette. Dazu gehören Heeresfahrzeuge und andere Dienstwagen. Auch ukrainische Autos bis 3,5 Tonnen sind bis 31. März 2024 ohne Vignette unterwegs.

Gültigkeitsdauer der Vignette

Die Vignetten für österreichische Autobahnen sind zeitlich begrenzt. Im Jahr 2024 gelten sie vom 1. Dezember 2023 bis zum 31. Jänner 2025. Es ist wichtig, diese Zeit im Auge zu behalten. Denn ohne gültige Vignette kann es zu Sanktionen kommen.

Wie lange ist die Vignette gültig?

Die Vignette gilt vom 1. Dezember 2023 bis zum 31. Jänner 2025. Sie muss in dieser Zeit gut sichtbar im Auto angebracht sein.

Vignettenpflicht für alle Kraftfahrzeuge

Jedes Fahrzeug unter 3,5 Tonnen braucht eine Vignette. Dies gilt für Autos und Motorräder. Ohne Vignette darf man die Straßen in Österreich nicht nutzen.

Der Vignettenverkauf hilft, die Straßen in Schuss zu halten. Mit dem Kauf unterstützen Autofahrer das Straßennetz. So bleibt der Verkehr in Österreich flüssig.

Es ist wichtig, die Vignettenfrist nicht zu verpassen. Eine neue Vignette rechtzeitig zu kaufen, schützt vor Strafen. So bleibt man mobil in Österreich.

VignettenartPreis
Jahresvignette für Pkw€96.40
2-Monats-Vignette für Pkw€28.90
10-Tages-Vignette für Pkw€11.50
1-Tages-Vignette für Pkw€8.60
Jahresvignette für Motorräder€38.50
2-Monats-Vignette für Motorräder€11.50
10-Tages-Vignette für Motorräder€4.60
1-Tages-Vignette für Motorräder€3.40

Kauf der Vignette

Sie können die Vignette leicht online oder vor Ort kaufen. Online-Vignetten sind sofort gültig. Kaufen Sie sie einfach im ASFINAG Mautshop oder in der App.

Für die klassische Klebe-Vignette besuchen Sie einen ÖAMTC Stützpunkt. Sie finden sie auch an Grenzstationen und ausgewählten Tankstellen.

Unterschiede zwischen digitaler und Klebe-Vignette

Es gibt Unterschiede zwischen der digitalen und der Klebe-Vignette in Österreich. Es ist wichtig, diese Unterschiede zu kennen, um die richtige Wahl zu treffen.

Digitale Vignette

Die digitale Vignette ist modern. Sie wird mit dem Kfz-Kennzeichen verbunden. So ist sie nicht übertragbar. Beim Wechsel des Fahrzeugs muss man keine neue Vignette kaufen. Man kann die digitale Vignette online kaufen und sie ist sofort gültig. Sie ist für verschiedene Zeiträume verfügbar, wie einen Tag, zehn Tage, zwei Monate und ein Jahr.

Klebe-Vignette

Die Klebe-Vignette ist die traditionelle Version. Man klebt sie auf die Windschutzscheibe. Auch sie ist für unterschiedliche Zeiträume erhältlich, inklusive einem Tag bis zu einem Jahr. Beim Kennzeichenwechsel braucht man eine neue Klebe-Vignette. Sie kann nicht wieder verwendet werden.

Die Wahl hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Die digitale Vignette ist flexibler. Die Klebe-Vignette ist eher traditionell.

Beide Vignetten erlauben die Nutzung österreichischer Autobahnen und Schnellstraßen. Das Hauptmerkmal ist, wie man sie befestigt und ob sie übertragbar sind.

Anbringung der Vignette

Es ist sehr wichtig, die Vignette richtig anzukleben, um Bußgelder zu verhindern. Die Vignette muss leicht zu sehen sein und entweder oben oder unten auf der Fahrerseite der Windschutzscheibe kleben. Vor dem Anbringen muss die Scheibe gründlich gereinigt und getrocknet sein.

Auch kleine Details sind wichtig: Staub und Feuchtigkeit machen das Anbringen schwerer. Bei getönten Scheiben darf die Vignette nicht vom Tönungsstreifen verdeckt werden.

Sollte die Vignette jedoch falsch aufgeklebt worden sein, gibt es die Möglichkeit auf eine Ersatzvignette. Die Strafe für PKWs ohne korrekte Vignette beträgt 120 Euro. Deshalb: Vorsicht und Aufmerksamkeit beim Anbringen.

Kontrolle und Strafen

Vignetten werden oft kontrolliert. Bei einem Vergehen gibt es Strafen. Wenn jemand eine Vignette nicht hat oder falsch aufklebt, zahlt er Geld. Die Bußgelder können bis zu 3000 Euro sein. Kontrollen macht die Polizei, Zollbeamte und Mautwächter.

Verstoß gegen die Vignettenpflicht

Ein Vignettenverstoß kann teuer werden. Ohne gültige Vignette kostet es Autofahrer 120 Euro. Motorradfahrer bezahlen 65 Euro.

Strafen bei Nichtbegleichung

Man sollte die Strafe rechtzeitig zahlen. Sonst drohen weitere Strafen. Autofahrer könnten dann 300 Euro und eine Anzeige bekommen.

Höchststrafe für Vignettenverstoß

Die höchste Strafe bei Vignettenverstoß sind 3000 Euro. Es ist wichtig, die Vignette richtig zu nutzen, um solche Strafen zu vermeiden.

Konsequenzen bei Manipulation der Vignette

Die Vignette darf nicht verändert werden. Wer es doch macht, zahlt. Autofahrer 240 Euro und Motorradfahrer 130 Euro. Es ist besser, Manipulationen zu lassen.

Ersatzmaut und weitere Gebühren

Wenn die Vignette falsch aufgeklebt wurde, kostet es 120 Euro Ersatzmaut. Nicht-Mitglieder müssen noch 10 Euro Gebühr zahlen. Eine Ersatzvignette kostet sie auch weitere 10 Euro.

Sondermautstrecken und Preise

Auf manchen Autobahnen in Österreich gelten Extra-Gebühren. Die Preise sind unterschiedlich. Zum Beispiel kostet die Maut auf der Brennerautobahn 11 Euro und auf der Karawankenautobahn Richtung Süden 7,80 Euro.

Auch interessant  Haartransplantation Kosten: Aktuelle Preise 2024
VerstoßStrafe (Euro)
Keine Vignette120
Manipulation der Vignette (PKW)240
Manipulation der Vignette (Motorrad)130
Nichtbegleichung der Strafe300
Höchststrafe3000

Ausnahmen von der Vignettenpflicht

In Österreich gilt normalerweise eine Vignettenpflicht. Dennoch gibt es gewisse Ausnahmen. Die ASFINAG prüft und entscheidet darüber. Hier sind einige Beispiele, wann eine Vignette nicht gebraucht wird:

  • Heeresfahrzeuge brauchen keine Vignette. Das sind Militärfahrzeuge der österreichischen Armee.
  • Fahrzeuge der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste sind ausgenommen, wenn sie dienstlich unterwegs sind.
  • Keine Vignette brauchen Fahrzeuge, die für die Vereinten Nationen in Friedensmissionen fahren.

Es ist sehr wichtig, dass die Ausnahmebedingungen genau beachtet werden. Autofahrer müssen die entsprechenden Dokumente bei sich haben, um Probleme zu vermeiden.

Die Ausnahmen gelten wegen der speziellen Einsatzgebiete der genannten Fahrzeuge. Sie sorgen für Sicherheit und Frieden. Die Vignettenbefreiung hilft ihnen bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit.

Der Nutzen der Ausnahmen von der Vignettenpflicht

Die Ausnahmen unterstützen wichtige Einsätze im In- und Ausland. Fahrzeuge gelangen schneller an ihren Einsatzort. Das hilft, die Bevölkerung zu schützen und Krisen zu bewältigen.

Sie sind auch eine Anerkennung dieser Einsatzorganisationen. Ohne Vignetten können sie ihre Aufgaben besser erfüllen.

FahrzeugkategorieAusnahmen von der Vignettenpflicht
HeeresfahrzeugeJa
Fahrzeuge des öffentlichen SicherheitsdienstesJa
Fahrzeuge im Rahmen friedenserhaltender Operationen internationaler OrganisationenJa

Alternativen zur 1 Jahres Vignette Österreich

Suchst du eine günstige Möglichkeit, österreichische Autobahnen zu nutzen? Die Jahresvignette ist perfekt dafür. Aber es gibt auch andere Optionen. Zum Beispiel gibt es 2-Monats- oder 10-Tages-Vignetten. Diese sind toll für kurze Besuche in Österreich. Sie bieten Flexibilität, ideal für Urlauber oder Geschäftsreisende.

Die 2-Monats-Vignette eignet sich, wenn du etwa zwei Monate bleibst. Sie kostet 28,90 Euro. Diese Vignette erlaubt dir, zwei Monate lang die Autobahnen und Schnellstraßen zu nutzen.

Für einen noch kürzeren Aufenthalt gibt es die 10-Tages-Vignette für 11,50 Euro. Sie ist perfekt, wenn du nur zehn Tage in Österreich bist. Du kannst damit zehn aufeinanderfolgende Tage auf den Straßen fahren.

Preisvergleich der Vignetten:

VignettenartPreis
Jahresvignette (Pkw)96.40 Euro
2-Monats-Vignette (Pkw)28.90 Euro
10-Tages-Vignette (Pkw)11.50 Euro

Die Alternativvignetten zur traditionellen Jahresvignette sind ideal für Besucher mit kurzen Aufenthalten in Österreich. Obwohl sie nicht so kostengünstig sind, bieten sie dennoch vollen Zutritt zu den Straßen. Die passende Wahl hängt von der Reisedauer ab.

Wichtig ist, dass du die Vignette richtig anbringst, damit sie gültig ist. Du kannst sie an vielen Orten kaufen, auch online. Sie ermöglicht dir, problemlos durch Österreich zu reisen.

Rückerstattung und Ersatz

Wenn Ihr Auto nicht mehr dasselbe ist oder Ihre Vignette kaputt geht, können Sie eine neue Vignette bekommen. Dafür brauchen Sie die alte Vignette und den Kassenzettel. Bei einem Bruch der Windschutzscheibe bekommen Sie Ihr Geld zurück.

Sie brauchen nicht eine neue Vignette kaufen, um weiterhin Österreichs Autobahnen nutzen zu können. Eine Ersatzvignette hilft, falls Ihr Auto wechseln oder die Vignette kaputt gehen sollte.

Wenden Sie sich für eine Ersatzvignette an eine Verkaufsstelle oder die ASFINAG Kundenservice. Sie helfen Ihnen, die Ersatzvignette zu bekommen, und geben alle Infos, die Sie brauchen.

Vorteile der 1 Jahres Vignette Österreich

Die 1 Jahres Vignette Österreich ist super nützlich. Es lohnt sich, eine zu kaufen. Hier mal warum:

  • Mit der Jahresvignette sparen Sie Zeit und Geld. Sie brauchen keine neue Vignette, wenn Sie nach Österreich fahren. Das ganze Jahr haben Sie Zugang zu den Straßen, ohne nachzudenken.
  • Sie können jederzeit die Autobahnen nutzen. Die Jahresvignette macht es möglich. Es gefällt, dass man flexibel ist und nicht an Termine gebunden.
  • Wenn Sie online kaufen, ist die Vignette gleich nutzbar. Sie warten nicht auf Lieferungen oder vergeuden Zeit vor Ort. Einfach kaufen und ab auf die Autobahn.
  • Vor Strafen brauchen Sie keine Angst zu haben. Mit der Jahresvignette sind Sie sicher unterwegs. Kein Stress wegen fehlender Vignette oder vergessener Tagesvignette.
  • Das ganze Jahr lang freie Fahrt auf Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Keine Notwendigkeit nach Umwegen zu suchen. Unkomplizierte Reisen sind möglich.

Die 1 Jahres Vignette Österreich macht das Autofahren einfacher. Regelmäßige Nutzer der Autobahnen sollten sie nutzen. So wird die Fahrt durch Österreich stressfrei und angenehmer.

Die Bedeutung der Vignettenpflicht

Die Vignettenpflicht ist in Österreich sehr wichtig. Sie hilft dabei, das Autobahn- und Schnellstraßennetz zu finanzieren. Jeder, der eine Vignette kauft, unterstützt also direkt die Verbesserung dieser Verkehrswege.

Das Geld aus den Gebühren verbessert die Infrastruktur. So bleiben Autobahnen und Schnellstraßen in einem guten Zustand. Die ASFINAG sorgt für Reparaturen und mehr Sicherheit im Verkehr.

Alle Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen müssen eine Vignette haben. Dies ist wichtig, um die Straßen nutzen zu können. Es sorgt zudem dafür, dass jeder seinen Teil der Kosten trägt.

Auch interessant  Motorradführerschein Kosten: Preise in Deutschland 2024

Die Vignettenpreise variieren je nach Fahrzeug und Dauer der Vignette. Es gibt 10-Tages-, 2-Monats- oder Jahresvignetten. Fahrer müssen die passende Vignette kaufen, um Strafen zu vermeiden.

Vignetten sind an vielen Orten in Österreich erhältlich. Dazu zählen Automobilclubs, Tankstellen und Tabakgeschäfte. Man kann auch online eine digitale Vignette kaufen. Diese ist an das Auto gekoppelt und für bis zu 3 Autos gültig.

Auf Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich ist eine Vignette Pflicht. Allerdings braucht man auf Lokal- und Bundesstraßen keine Vignette. Auf manchen Mautstraßen muss man aber zusätzlich zahlen, auch wenn man eine Vignette hat. Dazu gehören die A 9 Pyhrn Autobahn, A 10 Tauern Autobahn, A 11 Karawanken Autobahn, A 13 Brenner Autobahn und S 16 Arlberg Schnellstraße.

Vorteil der VignettenpflichtInformation
Finanzierung der Autobahnen und SchnellstraßenDie Vignettengebühren unterstützen die Finanzierung, Instandhaltung und den Ausbau des Straßennetzes.
Gerechte Verteilung der KostenDie Vignettenpflicht gewährleistet, dass die Kosten für die Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen gerecht auf alle Verkehrsteilnehmer verteilt werden.
Erhaltung eines gut ausgebauten VerkehrsnetzesDurch den Kauf einer Vignette tragen Fahrer aktiv zur Aufrechterhaltung eines gut ausgebauten Verkehrsnetzes bei.

Indem Autofahrer die Vignettenpflicht einhalten, helfen sie, das Straßennetz zu finanzieren und zu pflegen. Sie genießen zugleich ein sicheres und gut erreichbares Verkehrsnetz in Österreich. So wird die Mobilität im Land effizient und angenehm gestaltet.

Tipps für den Kauf und die Nutzung der Vignette

Beim Kauf und der Nutzung der Vignette in Österreich gibt es einige wichtige Tipps, die beachtet werden sollten. Hier sind einige Empfehlungen, um sicherzustellen, dass Sie die Vignette korrekt nutzen:

  1. Wählen Sie die digitale Vignette: Die digitale Vignette ist eine praktische Option, da sie sofort nach dem Kauf gültig ist. Sie müssen nicht auf den Versand warten und können die Vignette direkt nutzen.
  2. Befestigen Sie die Vignette gut sichtbar: Falls Sie sich für die klassische Klebe-Vignette entscheiden, ist es wichtig, sie gut sichtbar an der Windschutzscheibe anzubringen. Achten Sie darauf, dass die Scheibe sauber und trocken ist, um eine korrekte Anbringung zu gewährleisten.
  3. Beachten Sie die Gültigkeitsdauer: Überprüfen Sie vor Fahrtantritt die Gültigkeitsdauer Ihrer Vignette. Diese kann zwischen 1 Tag und 1 Jahr liegen, je nach Ihrer Wahl.
  4. Registrieren Sie die Kennzeichen bei digitalen Vignetten: Bei der Nutzung einer digitalen Vignette ist es wichtig, die Kennzeichen der Fahrzeuge zu registrieren. So können Sie die digitale Vignette auf bis zu drei Fahrzeugen nutzen.
  5. Nutzen Sie verschiedene Zahlungsmethoden: Beim Kauf der Vignette haben Sie die Wahl verschiedener Zahlungsmethoden. Nutzen Sie die, die am besten für Sie passt, wie Kreditkarte, Giropay oder PayPal.
  6. Beachten Sie ausgenommene Streckenabschnitte: Es gibt Ausnahmen von der Vignettenpflicht auf österreichischen Autobahnen. Informieren Sie sich, ob Ihre Route betroffen ist, um Strafen zu vermeiden.

Mit diesen Tipps sind Sie gut vorbereitet für den Kauf und die Nutzung der Vignette in Österreich. Das richtige Nutzen der Vignette ermöglicht eine unbeschwerte Fahrt auf den Autobahnen und Schnellstraßen.

Vorteile der digitalen Vignette

Die digitale Vignette hat viele Vorteile im Vergleich zur klebenden. Sie ist mit dem Kennzeichen verknüpft. So kann sie leicht bei einem Auto-Wechsel benutzt werden. Das Aufkleben an der Scheibe entfällt, was besonders bei getönten Scheiben hilfreich ist.

Ein großer Vorteil ist, dass man sie online kaufen kann. Sie ist im ASFINAG Webshop oder an Verkaufsstellen wie Mautstellen erhältlich. Beim Online-Kauf ist sie sofort nach Bezahlung gültig.

Ein Plus ist auch ihre Anpassungsfähigkeit. Mit einem Kennzeichen können gleich bis zu drei Autos ausgestattet werden. Das macht den Wechsel zwischen den Fahrzeugen einfach, ohne dass man mehrere Vignetten kaufen muss.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sie bei einem Scheibenwechsel nicht verloren geht. Denn bei Beschädigungen oder Scheibenwechsel muss man keine neue kaufen. Man meldet einfach das bestehende Kennzeichen um.

Vorteile der digitalen Vignette im Überblick:

  • Einfacher Fahrzeugwechsel durch Bindung an das Kfz-Kennzeichen
  • Kein Kleben mehr an der Windschutzscheibe
  • Bequeme Online-Bestellung
  • Interoperabilität für bis zu drei Fahrzeuge
  • Kein Neukauf bei Scheibenbruch oder Austausch

Die digitale Vignette ist eine moderne Option zur herkömmlichen Vignette. Sie macht die Fahrt auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen bequemer und flexibler.

Fazit

Die Vignette Österreich ist wichtig, um die Autobahnen und Schnellstraßen zu nutzen. Für 2024 wurden die Preise ein wenig verändert. Im Moment kostet eine Jahresvignette für Autos 96,40 Euro und für Motorräder 38,20 Euro.

Wer mit dem Auto oder Motorrad fährt, muss die Vignette gut befestigen. Sonst gibt es Strafen. Autofahrer würden bis zu 120 Euro zahlen und Motorradfahrer bis zu 65 Euro. Sie könnten sogar 3.000 Euro Bußgeld bekommen. Also achte darauf, dass deine E-Vignette gültig ist, wenn du in Österreich unterwegs bist.

Die digitale Vignette macht das Reisen einfacher. Du kannst sie sofort nutzen, wenn du durch Österreich fährst. Seit 2024 gibt es auch eine Tagesvignette. Das ist gut für Gelegenheitsfahrer, da sie so Kosten sparen können. Trotzdem ist eine Jahresvignette meist billiger, wenn du öfter in Österreich bist.

FAQ

Wie viel kostet die Jahresvignette für Pkws?

Eine Jahresvignette für Pkws kostet 96,40€.

Wie viel kostet die 2-Monats-Vignette für Pkws?

Für Pkws kostet eine 2-Monats-Vignette 28,90€.

Wie viel kostet die 10-Tages-Vignette für Pkws?

Eine 10-Tages-Vignette für Pkws kostet 11,50€.

Wie viel kostet die 1-Tages-Vignette für Pkws?

Willst du nur einen Tag fahren, kostet es 8,60€.

Wie viel kostet die Jahresvignette für Motorräder?

Für Motorräder gibt es eine Jahresvignette für 38,50€.

Wie viel kostet die 2-Monats-Vignette für Motorräder?

Eine 2-Monats-Vignette für Motorräder kostet 11,50€.

Wie viel kostet die 10-Tages-Vignette für Motorräder?

Motorradfahrer zahlen für 10 Tage 4,60€.

Wie viel kostet die 1-Tages-Vignette für Motorräder?

Eine 1-Tages-Vignette für Motorräder kostet 3,40€.

Wie viel kostet die digitale 1-Tages-Vignette?

Die digitale 1-Tages-Vignette ist für 8,60€ zu haben.

Wie lange sind die Vignetten gültig?

Die Vignetten gelten vom 1. Dezember 2023 bis zum 31. Jänner 2025.

Wo kann man die Vignette kaufen?

Du kannst sie online oder an vielen Verkaufsstellen kaufen.

Wie wird die digitale Vignette verwendet?

Die digitale Vignette wird mit dem Autokennzeichen verknüpft und ist gleich gültig.

Wie wird die Klebe-Vignette angebracht?

Klebe sie an die Windschutzscheibe, gut sichtbar für alle.

Was passiert bei einem Fahrzeugwechsel?

Bei Wechsel des Fahrzeugs, nutze das alte Kennzeichen. Sonst kaufe eine neue Vignette.

Was passiert bei einem Kennzeichen-Wechsel?

Ändert sich dein Kennzeichen, melde das und registriere die Vignette neu.

Was sollte man beim Kleben der Vignette beachten?

Stell sicher, dass die Scheibe sauber ist. Sieh nach, dass kein Tönungsstreifen die Vignette verdeckt.

Was passiert, wenn die Vignette falsch geklebt wurde?

Hast du sie falsch angebracht, frag für eine Ersatzvignette an.

Was passiert bei Verstößen gegen die Vignettenpflicht?

Ein Verstoß gegen die Vignettenpflicht kann bis zu 3000 Euro kosten.

Welche Fahrzeuge sind von der Vignettenpflicht ausgenommen?

Militärfahrzeuge und PKWs der Polizei sind von der Vignettenpflicht befreit. Genauso wie Fahrzeuge in internationalen Friedensmissionen.

Gibt es Alternativen zur Jahresvignette?

Ja, es gibt kürzere Vignetten für 2 Monate oder 10 Tage.

Kann man eine Ersatzvignette beantragen?

Im Fall eines Fahrzeugwechsels oder wenn die Vignette beschädigt ist, gibt es die Möglichkeit für eine Ersatzvignette.

Was sind die Vorteile der 1 Jahres Vignette Österreich?

Mit einer Jahresvignette kann man das ganze Jahr über ohne Extra-Kosten auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen fahren.

Warum ist die Vignettenpflicht wichtig?

Sie sorgt für das Geld, das für den Bau und die Wartung von Autobahnen und Schnellstraßen benötigt wird.

Gibt es Tipps für den Kauf und die Nutzung der Vignette?

Sicher, beim Kaufen achte darauf, dass du die richtige Größe hast. Beim Anbringen, kontrolliere immer, ob sie korrekt am Auto angebracht ist.

Was sind die Vorteile der digitalen Vignette?

Die digitale Version bleibt dir bei einem Fahrzeugwechsel erhalten. Du musst sie nicht extra kaufen.