Netflix Kosten in Deutschland: Preise 2024

Netflix Kosten

Netfliix kostet mehr für Neue Kunden 2024. Findet heraus, was man für das Streaming-Abo bezahlt und was man bekommt.

Inhaltsverzeichnis:

Key-Facts

  • Die Preisstruktur von Netflix hat sich 2024 verändert.
  • Es gibt verschiedene Abo-Modelle mit unterschiedlichen monatlichen Kosten.
  • Die Preiserhöhung betrifft vor allem das Standard- und das Premium-Abo.
  • Es gibt Möglichkeiten, bei den Netflix-Kosten zu sparen, z.B. durch Kombinationsangebote mit anderen Anbietern.
  • Die Internet-Geschwindigkeit beeinflusst die Qualität des gestreamten Contents.

Netflix: Die Abo-Modelle und monatlichen Kosten nach der Preiserhöhung 2024

Im November 2022 führte Netflix eine neue Abo- und Preisstruktur ein. Diese beinhaltet ein Abo mit Werbung. Die Preise für Abos ohne Werbung blieben gleich.

Ein wichtiger Punkt war das Wegfallen des Basis-Tarifs für 7,99 Euro. Im April 2024 änderte Netflix die Preise erneut.

Die neuen Tarife von Netflix ab April 2024:

TarifMonatskostenLeistungen
Standard-Abo13,99 EuroDas Standard-Abo erlaubt das gleichzeitige Streaming auf zwei Geräten und bietet HD-Qualität (1080p).
Premium-Abo19,99 EuroDas Premium-Abo ermöglicht das Streaming auf vier Geräten gleichzeitig und bietet eine 4K- und HDR-Qualität.
Basis-Abo mit Werbung4,99 EuroDas Basis-Abo mit Werbung bietet eine Auflösung von 1080p und ist die kostengünstigste Option.

Je nach Abo-Modell variieren die monatlichen Kosten. Das Standard-Abo ist super für Paare oder kleine Familien. Für größere Haushalte, die mehrere Geräte nutzen, ist das Premium-Abo ideal.

Das Basis-Abo mit Werbung ist die günstige Wahl. Es erlaubt HD-Streaming, wenn man das Budget im Blick haben muss.

Netflix wollte sicherstellen, dass die Kunden die für sie passenden Abos finden. Man kann das Abo auch mit anderen teilen, wenn sie nicht im selben Haushalt leben.

Das Hinzufügen von Zusatzaccounts kostet 4,99 Euro im Monat pro Account.

Die aktuellen Kosten für Netflix-Abos

Netflix hat kürzlich die Preise seiner Abos geändert. Das Standard-Abo kostet jetzt 13,99 Euro, statt der früheren 12,99 Euro. Es erlaubt das gleichzeitige Streamen auf zwei Geräten in HD (1080p).

Das Premium-Abo ist auf 19,99 Euro gestiegen. Für zwei Euro mehr, erhaltet ihr Filme und Serien in 4K und HDR auf bis zu vier Geräten. Das Basis-Abo mit Werbung liegt unverändert bei 4,99 Euro. Es bietet HD-Qualität ohne Aufpreis.

Derzeit kosten die Netflix-Abos in Deutschland:

Abo-TypPreis pro MonatAuflösungGleichzeitige Streams
Standard-Abo13,99 EuroHD (1080p)2
Premium-Abo19,99 Euro4K und HDR4
Basis-Abo mit Werbung4,99 EuroHD (1080p)1

Wählt das Abo, das zu euch passt. So könnt ihr die Qualität und die Anzahl der Streams selbst bestimmen.

Account-Sharing und Zusatzmitglieder bei Netflix

Netflix erlaubt es euch, euer Abonnement mit der Familie oder Mitbewohnern zu teilen. So könnt ihr die Kosten zusammen tragen und bis zu fünf Profile nutzen. Beachtet aber, dass je nach Abonnement verschiedene Streaming-Möglichkeiten bestehen.

Beim Standard-Abo gibt es Platz für einen Benutzer, beim Premium-Abo für zwei. Zusätzliche Mitglieder lassen sich gegen eine Gebühr hinzufügen. Mit dem Standard-Abo kann ein weiteres Konto genutzt werden. Ein Premium-Abo erlaubt sogar zwei zusätzliche Konten.

Die Erweiterung um ein Konto kostet 4,99 Euro pro Monat. Diese Konten müssen nicht mit euch teilen. Sie können auch von Freunden oder Verwandten in einem anderen Haushalt genutzt werden.

Um Netflix optimal zu nutzen, könnten verschiedene Profile erstellt werden. So erhält jeder individualisierte Empfehlungen. Das teilen der Kosten bleibt trotzdem möglich.

AbonnementartAnzahl der ProfileAnzahl der Personen
Standard-Abo1 Profil1 Person
Premium-Abo2 Profile2 Personen
ZusatzkontoKeine1 Person
ZusatzkontoKeine1 Person

Es ist aber zu beachten: Konto und Profile werden getrennt geführt. Je nach Abonnement dürfen unterschiedliche Personen gleichzeitig streamen. Mit einem Premium-Abo sind zwei Streams gleichzeitig möglich.

Zustimmung zur Preiserhöhung

Bestandskunden und -kundinnen müssen der Preiserhöhung zustimmen. Netflix hat früher einfach die Preise erhöht. Wer das nicht zahlen wollte, musste selbst kündigen. Sonst lief das Abo weiter zum neuen Preis. Dafür musste man nichts weiter tun.

Netflix kann das nicht mehr ohne eure Zustimmung. Es gibt dazu Gerichtsbeschlüsse. Wenn ihr nicht zustimmt und euch nicht einloggt, wird euer Abo gekündigt. Doch Netflix informiert euch auch per E-Mail darüber.

Früher hat Netflix einfach die Preise erhöht. Heute brauchen sie eure Zustimmung, um das zu tun. Ohne eure Zustimmung wird euer Abo gekündigt, wenn ihr euch nicht einloggt.

Netflix sendet E-Mails, um euch über die Preiserhöhung zu informieren. Sie sagen euch, wie ihr zustimmen könnt. Lehnt ihr ab oder handelt nicht, wird euer Abo gekündigt.

Die Zustimmung zur Preiserhöhung ist wichtig. So könnt ihr euer Netflix-Abo weiterhin nutzen. Überprüft also regelmäßig eure E-Mails. Denn dort informiert Netflix euch über alles Wichtige.

Die Gründe für die Preiserhöhungen bei Netflix

Netflix hat 2024 die Preise erhöht. Dies war erwartet worden. Zuvor wurden die Preise in den USA und Europa schon angehoben. Weitere Anhebungen könnten folgen, auch in anderen Ländern.

Die Anpassung der Kosten betrifft auch Zusatzaccounts und werbebasierte Abos in Frankreich. Netflix sagt, dass die Preiserhöhungen gerechtfertigt sind. Das liegt daran, dass die Abonnent*innen mehr Wert aus dem Dienst ziehen.

Eine weitere Ursache für die höheren Preise sind die steigenden Ausgaben für deutsche Produktionen. Netflix investiert mehr in solche Inhalte. Deshalb steigen auch die Kosten für die Nutzer.

Tipps zum Sparen bei Netflix-Kosten

Ihr könnt bei Netflix auf verschiedene Weisen den Geldbeutel schonen. Sucht nach Deals, die Netflix mit Anbietern wie Sky, waipu.tv, o2 und MagentaTV kombinieren.

Mit waipu.tv könnt ihr Netflix günstiger bekommen. Es gibt oft Sonderaktionen. Manchmal könnt ihr Netflix für ein Jahr zum halben Preis bekommen.

Bei einem O2-Vertrag gibt’s aktuell ein Jahr Netflix geschenkt. Dies läuft unter dem Namen „Doubletainment“. Ein O2-Vertrag kostet ab 9,99 Euro. Waipu.tv macht diesen Deal möglich.

MagentaTV bietet Netflix manchmal sechs Monate lang kostenlos an. Das ist eine tolle Gelegenheit, Netflix zu testen und Geld zu sparen.

Ein Sky-Serien-Abo kombiniert mit Netflix kann billiger sein. Aber denkt daran, dass ihr bei Sky ein Jahr bindet. Das Sky-Angebot ist dann besonders preiswert.

Indem ihr Netflix mit verschiedenen Anbietern verbindet, spart ihr Geld. Schaut euch die Angebote genau an und wählt das Beste für euch aus.

Beispielhafte Angebote zur Kombination mit Netflix

AnbieterVorteile
SkySupergünstiger Preis für die Netflix-Mitgliedschaft in Kombination mit einem Serien-Abo
waipu.tvImmer zum Vorzugspreis Netflix abonnieren und regelmäßige Aktionen nutzen
O2Ein Jahr Netflix geschenkt in Kombination mit einem O2-Vertrag ab 9,99 Euro
MagentaTVNetflix für ein halbes Jahr kostenlos dazu erhalten

Nutzt diese Tipps, um eure Netflix-Kosten zu senken. Vergleicht die Angebote, um das beste Abo und Sparpotenzial zu finden.

Die Zahlungsmethoden bei Netflix

Beim Abschluss Ihres Netflix-Abos haben Sie viele Bezahlwege zur Auswahl. Sie dürfen nach einem Monat jederzeit aufhören und zahlen genau so lang, wie Sie schauen. Hier sind Ihre Optionen aufgelistet:

  1. Per Lastschrift von Ihrem Konto: Einfach die IBAN angeben, und Netflix zieht automatisch ab.
  2. Automatischer Bankeinzug: Ihr Bankkonto verlinken und ohne Aufwand bezahlen.
  3. Mit Kreditkarte zahlen: Legen Sie eine Kreditkarte fest für monatliche Zahlungen.
  4. PayPal nutzen: Die Abo-Kosten mit Ihrem PayPal-Konto leicht überweisen.
  5. Gutschein-Karten: Holen Sie sich Gutscheine in Geschäften und bezahlen Sie damit.

Ein breiter Auswahl an Bezahlmethoden ermöglicht es, Netflix-Kosten effektiv zu decken. Suchen Sie das für sich Passende aus.

Netflix-Kosten mit Gutschein bezahlen

Netflix-Kosten zu zahlen, ist einfach mit Gutscheinen. Sie sind in vielen Geschäften zu finden. Das macht das Bezahlen leichter, besonders ohne Kreditkarte.

Einen Gutschein einlösen könnt ihr direkt auf Netflix. Dort gebt ihr einfach den Code ein. Das Guthaben wird dann für euer Abo genutzt.

Netflix-Gutscheine haben kein Verfallsdatum. Ihr könnt sie solange nutzen, wie ihr möchtet. Mehrere Gutscheine gleichzeitig nutzen ist auch möglich.

Achtung: Gutscheine sind nur im Land des Kaufs gültig. Zum Beispiel, einen deutschen Gutschein könnt ihr nur in Deutschland verwenden.

Wenn euer Guthaben leer ist, bekommt ihr eine E-Mail. Dann könnt ihr eine neue Geschenkkarte einlösen oder eine Zahlungsmethode hinzufügen.

Mit Netflix-Gutscheinen ist das Bezahlen einfach. Sie ersparen euch das Hinterlegen von Zahlungsinformationen.

Netflix-KostenZahlungsmethode
Kostenloses Netflix-AboGutschein-Einlösung nicht möglich
Standard-AboGutschein-Einlösung möglich
Premium-AboGutschein-Einlösung möglich
Basis-AboGutschein-Einlösung möglich

Netflix-Kosten im Vergleich zu anderen Streaming-Plattformen

Heutzutage kann man aus vielen Anbietern wählen, um Filme und Serien zu streamen. Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Apple TV+ sind sehr beliebt. Ein Vergleich der Kosten hilft, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Monatliche Kosten der Streaming-Anbieter in Deutschland:

Streaming-PlattformKosten (pro Monat)
Netflix13,99 Euro – 19,99 Euro
Amazon Prime Video7,99 Euro bzw. 69 Euro/Jahr
Disney+8,99 Euro bzw. 89,99 Euro/Jahr
Apple TV+4,99 Euro

Die Preise können sich jederzeit ändern. Es gibt viele verschiedene Abonnements und Pakete, mit unterschiedlichen Kosten und Leistungen.

Beim Auswählen eines Streaming-Dienstes ist der Preis nicht das einzige wichtige Kriterium. Die Qualität des Inhalts und die Benutzerfreundlichkeit zählen auch. Andere Faktoren, wie die Verfügbarkeit von Filmen und Serien, sind ebenfalls bedeutsam.

Die Wahl des Anbieters hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Ein kostenpflichtiges Abonnement lohnt sich für bestimmte Vorteile. Doch kostenlose Plattformen mit Werbung sind für manche eine gute Alternative.

Vor der Entscheidung für einen Dienst, ist ein Vergleich der Angebote wichtig. Kostenlose Probemonate können helfen, den passenden Anbieter zu finden.

Die Netz-Geschwindigkeit für Netflix-Qualität

Netflix-Videos in guter Qualität zu sehen, braucht schnelles Internet. Die Qualität des Streams hängt von eurer Internet-Geschwindigkeit ab. Mit mehr Bandbreite verbessert sich Bild- sowie Tonqualität. Unten seht ihr, was für jede Video-Auflösung nötig ist:

  • Für SD-Auflösung (Standard Definition) werden 3,0 Mbit pro Sekunde gebraucht.
  • Für HD-Auflösung (High Definition) braucht es mindestens 5,0 Mbit pro Sekunde.
  • UHD/4K braucht die meiste Datenrate, also 25,0 Mbit pro Sekunde.

Die Geschwindigkeit eurer Verbindung könnt ihr auf „fast.com“ testen. Der Netflix-Test startet automatisch. Es ist unabhängig und zeigt, wie schnell euer Internet wirklich ist. Der Test braucht keine Anmeldung oder Installation.

Eure Internetverbindung muss schnell genug sein für gutes Netflix-Streaming. Zu langsame Verbindung kann Bildprobleme und verzögerte Startzeiten verursachen. Wenn das passiert, redet mit eurem Anbieter über eine schnellere Verbindung für besseres Streaming.

Netflix und das Thema Account-Sharing

Seit 2023 geht Netflix härter gegen Passwort-Teilen vor. Es ist nur noch im selben Haushalt erlaubt. Diese Änderung war erfolgreich. Es gab fünf Millionen neue Abonnent*innen seit Mai 2023.

Netflix‘ Entscheidung, das Account-Sharing zu stoppen, wurde gefeiert. Netflix will sicherstellen, dass jeder Nutzer sein eigenes Passwort nutzt. So soll unbefugter Zugriff verhindert werden. Diese Regelung beeinflusst Nutzer, die bisher Accounts teilten.

Bisher konnte man sich die Kosten so teilen. Aber, das hatte auch Nachteile. Z.B. kann man nicht gleichzeitig auf mehreren Geräten schauen. Das führt zu Problemen. Zudem ändern sich die Empfehlungen, wenn man den Account teilt.

Netflix hat neue Abos für individuelle Bedürfnisse geschaffen. So will Netflix ein besseres Streaming-Erlebnis bieten. Ein guter Service soll dennoch zu höheren Gewinnen führen.

Wie sich das Account-Sharing entwickelt, bleibt spannend. Mehr Sicherheitsmaßnahmen könnten folgen. In der Zwischenzeit sind Alternativen gefragt. Man kann z.B. Filme und Serien mit Freunden besprechen.

Vorteile des Account-SharingsNachteile des Account-Sharings
  • Teilen der Kosten für das Abonnement
  • Zugriff auf ein breites Angebot an Inhalten
  • Gemeinsames Ansehen von Serien und Filmen
  • Begrenzte Anzahl von Streaming-Plätzen
  • Verwässerung der individuellen Streaming-Empfehlungen
  • Eingeschränkte personalisierte Nutzererfahrung

Account-Sharing bleibt unter Nutzer*innen beliebt. Aber, jeder sollte überlegen, ob es die richtige Wahl ist. Es hat Vor- und Nachteile, die man bedenken muss.

Die Preisentwicklung der letzten Jahre bei Netflix

Ein Gericht hat Netflix kritisiert wegen zu freien Regeln in den Nutzungsbedingungen. Es sagt, dass Preiserhöhungen nicht gut genug erklärt wurden. Dieses Urteil sagte, dass die Abo-Preise nicht einfach so steigen dürfen.

Auch wenn Netflix mit anderen Streamingdiensten im Preis konkurrieren will, mussten Kund*innen mehr zahlen. Die letzte größere Preiserhöhung war 2024. Dies war eine Antwort auf das Gerichtsurteil und die Konkurrenz.

Das beliebte Standard-Abo wurde ein wenig teurer von 12,99 Euro auf 13,99 Euro pro Monat. Für das Premium-Abo, das bessere Features wie 4K und das Streamen auf mehreren Geräten bietet, zahlt man jetzt 19,99 Euro statt 17,99 Euro.

Das günstige Basis-Abo mit Werbung veränderte sich nicht und kostet weiterhin 4,99 Euro. So hat jede*r die Wahl, was am besten passt.

Obwohl die Preise stiegen, ist Netflix immer noch der Top-Anbieter in Deutschland. Das liegt an vielen Gründen. Zum Beispiel bietet es viele gute Serien und Filme, auch aus Deutschland. So hält Netflix seine Position.

Die Änderungen in den Preisen zeigen, wie sich Netflix anpasst, um fair zu sein. Sie passen sich ständig an, um ein gutes Angebot zu haben.

Weitere Streaming-Plattformen im Vergleich

Es gibt viele andere Streaming-Plattformen neben Netflix. Sie haben verschiedene Abonnements. Möglicherweise suchen Sie eine Alternative. Oder Sie möchten einfach die verschiedenen Optionen sehen. Sehen Sie nach, was es sonst noch gibt:

  • Amazon Prime Video: Abonnenten von Amazon Prime erhalten schnellen Versand und exklusive Angebote. Sie haben auch unbegrenzten Zugriff auf viele Filme und Serien.
  • Disney+: Disney+ hat eine Menge Disney-Klassiker, Pixar-Filme, Marvel Superhelden und Star Wars.
  • Apple TV+: Diese Plattform ist berühmt für ihre Originalinhalte. Sie finden preisgekrönte Serien, Filme und Dokumentationen. Apple TV+ unterstützt 4K und ermöglicht das Offline-Streaming.
  • Maxdome: Maxdome hat viel deutsche und internationale Filme und Serien. Es gibt verschiedene Abonnement-Optionen, die zu Ihnen passen.

Wenn Sie sich für einen Streaming-Dienst entscheiden, denken Sie an die Kosten und das Angebot. Es ist gut, die Preise zu vergleichen und die Inhalte zu prüfen. Wählen Sie den Anbieter, der am besten zu Ihnen passt.

Streaming-PlattformMonatliche KostenAngebotene Inhalte
NetflixKosten Netflix AboUmfangreiches Angebot an Filmen, Serien und Eigenproduktionen
Amazon Prime VideoKosten Amazon Prime VideoTausende von Filmen und Serien
Disney+Kosten Disney+Disney-Klassiker, Pixar-Filme, Marvel-Superhelden, Star Wars-Inhalte
Apple TV+Kosten Apple TV+Originalinhalte, Offline-Streaming, 4K-Unterstützung
MaxdomeKosten MaxdomeDeutsche und internationale Filme und Serien

Wählen Sie einen Anbieter, der die Inhalte hat, die Sie mögen. Achten Sie darauf, dass er in Ihr Budget passt. Jeder Dienst bietet besondere Inhalte. Sie alle bringen Spaß und Unterhaltung in Ihr Leben.

Fazit

Die Kosten für Netflix stiegen bis 2024 an. Dennoch bietet der Dienst viele Filme, Serien und Eigenproduktionen. Es gibt verschiedene Abo-Modelle, die zu deinen Bedürfnissen passen. Du findest also sicher das richtige Abo. Durch Kombinationsangebote mit anderen Diensten kannst du Geld sparen.

Es ist schlau, Preise und Leistungen zu vergleichen. So findest du das beste Abo für dich. Dann machst du das meiste aus deinem Streaming-Erlebnis.

FAQ

Wie hoch sind die Kosten für ein Netflix-Abonnement in Deutschland im Jahr 2024?

Die Kosten hängen vom Abo-Modell ab. Sie können ein Basis-, Standard- oder Premium-Abo wählen. Der Preis unterscheidet sich nach dem gewählten Angebot.

Welche Abo-Modelle bietet Netflix an und wie hoch sind die monatlichen Kosten?

Es gibt drei Abo-Modelle bei Netflix: Basis, Standard und Premium. Das Basis-Abo kostet 4,99 Euro monatlich. Für das Standard-Abo zahlen Sie 13,99 Euro monatlich. Das teuerste ist das Premium-Abo mit 19,99 Euro pro Monat.

Welche Leistungen sind in den verschiedenen Netflix-Abos enthalten?

Im Basis-Abo gibt es alle Filme und Serien in 1080p. Beim Standard-Abo kann man auf zwei Bildschirmen gleichzeitig in HD-Qualität schauen. Das Premium-Abo erlaubt es, auf vier Geräten in 4K und HDR zu streamen.

Kann ich mein Netflix-Abo mit anderen Personen teilen?

Ja, Sie dürfen Ihr Abo mit Familienmitgliedern teilen, die im selben Haus leben. Sie können bis zu fünf Profile erstellen. Je nach Abo gibt es verschiedene Optionen zum gleichzeitigen Streamen.

Muss ich der Preiserhöhung von Netflix zustimmen?

Bestandskunden müssen einer Preiserhöhung zustimmen. Ohne Ihre Zustimmung endet Ihr Abo, wenn die Preiserhöhung aktiv wird.

Warum hat Netflix seine Preise erhöht?

Netflix sagt, die Preiserhöhungen passen zu einem besseren Angebot für die Nutzer. Sie investieren mehr in deutsche Inhalte.

Gibt es Möglichkeiten, bei den Kosten für Netflix zu sparen?

Ja, man kann bei den Kosten für Netflix sparen. Ein Tipp ist, Angebote mit anderen Anbietern zu vergleichen. Auch das Kaufen von Netflix-Gutscheinen ist eine Möglichkeit.

Welche Zahlungsmethoden akzeptiert Netflix?

Netflix nimmt SEPA-Lastschrift, Bankeinzug, Kreditkarte, PayPal und Gutscheine an.

Kann ich Netflix-Gutscheine verwenden, um meine Kosten zu bezahlen?

Ja, Netflix-Gutscheine kann man kaufen und so fürs Abo zahlen. Manche Geschäfte und die Post verkaufen diese Gutscheine.

Wie verhält sich der Preis von Netflix im Vergleich zu anderen Streaming-Plattformen?

Die Kosten für Netflix variieren je nach Abo. Es ist gut, verschiedene Anbieter zu vergleichen. So findet man das beste Angebot.

Welche Internet-Geschwindigkeit benötige ich, um Netflix in verschiedenen Qualitäten zu schauen?

Um in SD-Qualität zu schauen, reichen 3,0 Mbit/s. Für HD-Qualität brauchen Sie 5 Mbit/s. 25 Mbit/s sind nötig, um in UHD/4K-Qualität zu streamen.

Was hat es mit dem Thema Account-Sharing bei Netflix auf sich?

Seit 2023 ist das Teilen des Netflix-Accounts strenger geregelt. Man darf nur mit Personen teilen, die bei einem im selben Haushalt leben.

Wie haben sich die Preise für Netflix in den letzten Jahren entwickelt?

Die Netflix-Preise sind in den letzten Jahren gestiegen. Es gab Preiserhöhungen für Neukunden und Bestandskunden.

Gibt es Alternativen zu Netflix und wie unterscheiden sich die Kosten?

Ja, es gibt viele andere Streaming-Plattformen. Jeder Anbieter hat unterschiedliche Preise und Angebote, die sich ansehen lohnt.

Was ist das Fazit zu den Kosten für Netflix?

Die Kosten bei Netflix sind 2024 höher. Trotzdem bietet der Dienst viele Filme und Serien. Es gibt Wege, um Geld zu sparen.