Espresso Martini Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Espresso Martini Rezept

Wollen Sie einen leckeren Cocktail in weniger als 5 Minuten machen? Der Espresso Martini ist ideal für Kaffeeliebhaber und Cocktail-Fans. Hier lernen Sie, wie man diesen Drink einfach zuhause zubereitet.

Wichtige Fakten:

  • Der Espresso Martini besteht aus Wodka, Kaffeelikör, Espresso und Zuckersirup.
  • Man braucht einen Cocktailshaker, eine Kaffeemaschine, Gläser und Eiswürfel.
  • Er wurde 1984 erfunden und ist seither sehr beliebt.
  • Qualitative Zutaten wie Kaffee, Wodka und Kaffeelikör sind wichtig für den Geschmack.
  • Arabica-Espressobohnen verbessern das Aroma des Cocktails.

Wie bereitet man den Espresso Martini zu und welche Zutaten braucht man? Wir erklären die Geschichte, die Zubereitung, Tipps und weitere Kaffeecocktails. Entdecken Sie die Welt des Espresso Martinis und lernen Sie, Ihren eigenen Cocktail zu mixen!

Die Geschichte des Espresso Martini

Der Espresso Martini wurde in den späten 1980er Jahren in London erfunden. Dick Bradsell, ein britischer Barkeeper, hat ihn kreiert. Er war ursprünglich als „Wodka Espresso“ bekannt und wurde schnell sehr beliebt.

Die Idee für den Cocktail kam, als ein Topmodel nach einem Getränk fragte, das ihn weckt und in Stimmung bringt. Bradsell hat dann einen Cocktail mit Wodka, Zucker, Kaffeelikör und Espresso gemacht.

Der Espresso Martini schmeckt durch das Kaffeearoma und die Süße des Kaffeelikörs. Diese Kombination macht ihn zu einem Klassiker. Dick Bradsell hat den Cocktail sehr populär gemacht.

Heute gibt es viele Variationen des Espresso Martini. Man kann ihn mit Schokolade, Vanille oder Gewürzen anpassen. In der Pandemie wurde er bei Zuhause-Mixgetränken sehr beliebt.

Der Cocktail ist in vielen Städten beliebt, wie Hamburg, Zürich und Berlin. Er ist eine perfekte Mischung aus Espresso und Cocktail. Er ist auf Cocktailkarten und bei Partys sehr gefragt.

Die Zubereitung des Espresso Martini

Um einen leckeren Espresso Martini zu machen, braucht man:

  • 4 cl Kaffeelikör
  • 4 cl Wodka
  • 4 cl frisch gebrühter Espresso
  • Eiswürfel

Mischen Sie alle Zutaten mit Eiswürfeln in einem Cocktailshaker. Schütteln Sie kräftig für 10 Sekunden.

Den fertigen Cocktail durch ein Barsieb in ein Martini-Glas gießen. Das macht den Cocktail eleganter und sorgt für keine Eispartikel.

Man kann den Espresso Martini als Aperitif oder After-Dinner-Drink genießen. Er ist auch toll für Bartender, die gerne experimentieren.

Probieren Sie den Espresso Martini aus und lassen Sie sich begeistern!

Auch interessant  Aperol Spritz Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Zubereitung des Espresso Martini

Um den Espresso Martini zuzubereiten, brauchen Sie ein paar Dinge. Dazu gehören ein Cocktailshaker, eine Kaffeemaschine, Cocktailgläser, Eiswürfel, Wodka, Kaffeelikör, Espresso, Zuckersirup und Espressobohnen für die Garnierung.

  1. Starten Sie mit dem Kühlen des Martiniglases. Füllen Sie es mit Eiswürfeln.
  2. Geben Sie dann Eiswürfel, 4 cl Wodka, 3 cl Kaffeelikör, 3 cl frisch gebrühten Espresso und 0,5 cl Zuckersirup (oder 1 TL Vanillezucker) in den Shaker.
  3. Schütteln Sie alles 15-20 Sekunden kräftig, um alles gut zu vermischen.
  4. Entfernen Sie Eiswürfel aus dem Glas und gießen Sie den Cocktail durch ein Sieb in das Glas.
  5. Setzen Sie drei Espressobohnen auf dem Martini als Garnierung.

Jetzt ist Ihr Espresso Martini fertig und kann serviert werden.

Tipp:

Um den Martini luftiger zu machen, schütteln Sie die Zutaten trocken. Das bringt mehr Schaum und eine cremigere Textur.

ZutatenMenge
Eiswürfelnach Bedarf
Wodka4 cl
Kaffeelikör (z. B. Kahlúa)3 cl
Frisch gebrühter Espresso3 cl
Zuckersirup (alternativ 1 TL Vanillezucker)0,5 cl
Espressobohnen (zur Garnierung)3 Stück

Auswahl der Zutaten für den Espresso Martini

Ein leckerer Espresso Martini braucht gute Zutaten. Wählen Sie hochwertigen Kaffeelikör, Wodka und Espresso. Für einen milden Geschmack sind Arabica-Espressobohnen ideal. Sie haben feine Aromen.

Vermeiden Sie starken Espresso, damit der Martini nicht zu bitter schmeckt. Eine gute Mischung der Zutaten macht den Martini lecker und klassisch.

ZutatMenge
Wodka45 ml
Espresso30 ml frisch gebrüht
Kaffeelikör15 ml Burgen Cafe Liqueur
Sirup10 ml einfacher Sirup

Um den Martini zu machen, brauchen Sie Wodka, frisch gebrühten Espresso, Kaffeelikör und Sirup. Für einen Drink für eine Person nehmen Sie 45 ml Wodka, 30 ml Espresso, 15 ml Kaffeelikör und 10 ml Sirup. Mischen Sie alles mit Eis in einem Shaker und schütteln Sie 20-30 Sekunden.

Danach gießen Sie den Martini in ein vorgekühltes Glas. Dekorieren Sie ihn mit 3 Espressobohnen oder gemahlenem Kaffee. So schmeckt er einzigartig und belebend.

Weitere Kaffeecocktails mit Espresso

Es gibt viele Kaffeecocktails, die mit Espresso gemacht werden. Sie bieten neue Geschmackserlebnisse und sind einfach zu Hause zu machen. Entdecken Sie diese leckeren Varianten und finden Sie Ihren neuen Lieblingscocktail!

Espresso Tonic

Der Espresso Tonic ist ein beliebtes Getränk. Er verbindet Espresso mit Sodawasser. Das schafft eine erfrischende und anregende Mischung. Perfekt für heiße Tage oder als Kaffeealternative.

Tequila Espresso

Der Tequila Espresso ist eine spannende Kombination. Er mischt einen Kaffee-Shot mit Tequila. Das schafft eine einzigartige Mischung aus Kaffee- und Spirituosenaromen. Probieren Sie diese kreative Variante aus.

Mocktails

Wenn Sie keinen Alkohol mögen, sind Espresso-Mocktails super. Sie haben den gleichen Kaffeegeschmack wie alkoholische Cocktails, aber ohne Alkohol. Sie sind perfekt für nicht-alkoholische Events oder als Alternative für persönliche Vorlieben.

Ob Sie den klassischen Espresso Martini mögen oder nach neuen Kaffeecocktails suchen, diese Varianten haben viel zu bieten. Probieren Sie sie aus und finden Sie Ihren Lieblingscocktail!

Die Zubereitungszeit des Espresso Martini

Der Espresso Martini ist schnell und einfach zu machen. In weniger als 5 Minuten ist er fertig. Mit den richtigen Zutaten und etwas Übung können Sie ihn wie ein Profi mixen.

Für die Zubereitung brauchen Sie:

  • 50 ml Wodka
  • 25 ml Kaffeelikör
  • 25 ml Espresso
  • Eiswürfel
  • 3 Kaffeebohnen zur Dekoration

Starten Sie mit 5 Eiswürfeln im Shaker. Dann fügen Sie den Wodka, den Kaffeelikör und den Espresso hinzu. Den Shaker gut schütteln und 10-15 Sekunden abkühlen lassen.

Auch interessant  Cosmopolitan Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Den Cocktail durch ein Barsieb in ein Martini-Glas abgießen. Garnieren Sie es mit Kaffeebohnen.

Die Zubereitungszeit ist kurz, sodass Sie schnell genießen können. Experimentieren Sie mit den Zutaten, um den perfekten Geschmack zu finden. Fügen Sie Aromen wie Vanilleextrakt oder Orangenlikör hinzu, für eine persönliche Note.

Tipps für den perfekten Espresso Martini

Um den perfekten Espresso Martini zu machen, gibt es ein paar Tipps. Sie sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

1. Verwenden Sie hochwertige Zutaten

Benutzen Sie hochwertigen Wodka und Kaffeelikör für den besten Geschmack. Diese Zutaten machen den Cocktail authentisch und intensiv.

2. Kühlen Sie alle Zutaten

Stellen Sie sicher, dass alle Zutaten, inklusive Espresso, gut gekühlt sind. So wird der Cocktail erfrischend und kraftvoll.

3. Erzeugen Sie eine feinporige Schaumschicht

Ein feinporiger Schaum ist typisch für den Espresso Martini. Schütteln Sie den Cocktail gut, um eine stabile Schaumschicht zu bekommen.

4. Garnieren Sie mit Espressobohnen

Garnieren Sie den Martini mit Espressobohnen für Eleganz. Es sieht gut aus und schmeckt auch noch besser.

5. Passen Sie die Mischung individuell an

Das Verhältnis von Espresso, Wodka und Kaffeelikör ist klassisch. Aber Sie können es anpassen, um es zu Ihrem Geschmack zu machen. Probieren Sie es aus, bis Sie die perfekte Mischung gefunden haben.

6. Achten Sie auf die Shaking-Zeit

Shaken sollte man den Cocktail mindestens eine halbe Minute. So bekommt er eine perfekte Schaumkrone. Aber zu lange schütteln ist nicht gut, sonst wird er wässrig.

7. Servieren Sie eisgekühlt

Den Martini eisgekühlt servieren. Füllen Sie den Shaker mit Eis und schütteln Sie ihn 20 Sekunden. So wird er perfekt kalt und erfrischend.

Ein gut gemachter Espresso Martini braucht Geschicklichkeit. Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen sicher. Genießen Sie Ihren perfekten Martini und lassen Sie sich verwöhnen.

Arten von Espresso für den Espresso Martini

Die Wahl des richtigen Espressos ist für einen guten Espresso Martini sehr wichtig. Am besten eignet sich eine Mischung aus Arabica-Espressobohnen. Diese bieten feine Aromen und einen ausgezeichneten Geschmack.

Wählen Sie Espressi mit mittlerer Stärke. So bleibt der Geschmack des Cocktails harmonisch. Zu starke oder bittere Espressos sollten vermieden werden. Sie könnten den Geschmack des Cocktails überwältigen.

  • Verwenden Sie eine Mischung aus Arabica-Espressobohnen für einen ausgewogenen Geschmack.
  • Wählen Sie Espressi mit mittlerer Stärke, um den Cocktail harmonisch abzurunden.
  • Vermeiden Sie zu starke oder zu bittere Espressosorten, um den Geschmack des Cocktails nicht zu überwältigen.

Espresso Martini als trendiges Getränk

Der Espresso Martini ist seit den 1980er Jahren ein Hit. Er wurde in London erfunden und ist heute weltweit beliebt. Sein Mix aus Koffein und erfrischendem Geschmack macht ihn zu einem Favoriten bei Kaffeeliebhabern.

Er besteht aus Espresso, Wodka und Kaffeelikör. Experten empfehlen den Einsatz von Cold-Brew-Kaffee für den besten Geschmack. Der DINZLER Espresso Osteria ist ideal für diesen Cocktail.

Man serviert ihn in einem eisgekühlten Martiniglas mit drei Kaffeebohnen auf dem Schaum. Diese Bohnen symbolisieren Gesundheit, Wohlstand und Glück, auch wenn es keine wissenschaftliche Grundlage dafür gibt.

Der Cocktail ist besonders in Städten wie Großbritannien, den USA, Australien und Italien beliebt. Er passt gut zu verschiedenen Geschmäckern, dank seiner vielen Variationen.

Auch interessant  Einfaches Tiramisu Rezept für Genießer - Schritt für Schritt

Er ist ein toller Abschluss für den Abend. Die International Bartenders Association führt ihn in der Kategorie „New Era Drinks“. Das zeigt, wie beliebt und einzigartig er ist.

Probieren Sie ihn in Bars oder machen Sie ihn zu Hause nach. Mit dem richtigen Rezept und den empfohlenen Zutaten ist er einfach perfekt.

ZutatenMenge
Espresso30 ml
Wodka30 ml
Kaffeelikör30 ml (z. B. Kahlúa)
Optional: Zuckersirup15 ml

Er wird in einem Martiniglas serviert. Eine Kaffeebohne oder ein Orangenzeste macht ihn noch schöner.

Der Espresso Martini bei roastmarket

Bei roastmarket finden Sie alles für den perfekten Espresso Martini. Sie bieten frisch geröstete Espressobohnen, Kaffeelikör und andere Zutaten. Das ist ideal für Kaffeeliebhaber und Barkeeper.

Entdecken Sie verschiedene Espressobohnen aus bekannten Röstereien. So finden Sie den Geschmack und das Aroma, das Ihnen gefällt. Ob dunkle oder milde Röstung, roastmarket hat für jeden etwas.

Die hochwertigen Produkte von roastmarket lassen Sie den Espresso Martini zu Hause in Barista-Qualität genießen. Die Qualität der Produkte überzeugt. Genießen Sie den vollen Genuss dieses Klassikers.

Roastmarket bietet auch viele Rezepte für den Espresso Martini. Experimentieren Sie mit Sirupen, Toppings und Mixern. So finden Sie Ihren individuellen Geschmack und kreieren Sie einzigartige Kreationen.

Roastmarket ist Ihr Partner für hochwertige Kaffeeprodukte und Zubehör. Tauchen Sie ein in die Welt des Espresso Martini. Entdecken Sie die Vielfalt der Aromen und die kreative Cocktailkultur bei roastmarket.

Seien Sie bereit, Ihre Gäste mit dem herausragenden Geschmack des Espresso Martini zu beeindrucken. Heben Sie Ihren Cocktail-Abend auf ein neues Level.

RezeptZubereitungszeit
Apfel-Kaffee4-6 Minuten
Coffee Julep5-7 Minuten
Espresso with Cola2-3 Minuten
Affogato4-6 Minuten

Fazit

Der Espresso Martini ist ein beliebter Cocktail, der mit seinem einzigartigen Geschmack und einfacher Zubereitung überzeugt. Mit hochwertigen Zutaten und der richtigen Cocktail Zubereitung nach der Barkeeper Anleitung können Sie den perfekten Espresso Martini ganz einfach zu Hause genießen.

Das klassische Rezept besteht aus 30 ml Espresso, 20 ml Wodka, 40 ml Liquid Cocaine Kaffeelikör und optional 10 ml einfachem Sirup. Nach dem Shaken der Zutaten im Cocktail-Shaker mit Eis für etwa 15-20 Sekunden wird der Cocktail in ein Martiniglas abgeseiht. Die traditionelle Garnitur des Espresso Martinis umfasst drei Espressobohnen, die nicht nur die Optik verschönern, sondern auch den intensiven Kaffeegeschmack verstärken.

Um den bestmöglichen Geschmack zu erzielen, ist die Verwendung von hochwertigen Zutaten wie gutem Wodka und Kaffeelikör von entscheidender Bedeutung. Frisch gebrühter Espresso wird empfohlen, um das volle Aroma zu erhalten. Darüber hinaus gibt es verschiedene Variationen des Espresso Martini, wie Salted Caramel Espresso Martini, White Chocolate Espresso Martini und Vanilla Espresso Martini, die dem Cocktail eine persönliche Note verleihen.

Insgesamt überzeugt der Espresso Martini durch seine Einfachheit, Effektivität und die geringe Anzahl von Zutaten, die für einen cremigen und geschmackvollen Cocktail sorgen. Probieren Sie unser Espresso Martini Rezept aus und genießen Sie das einzigartige Geschmackserlebnis!

FAQ

Wie wird ein Espresso Martini zubereitet?

Für einen Espresso Martini brauchen Sie einen Cocktailshaker, eine Kaffeemaschine, Gläser, Eiswürfel, Wodka, Kaffeelikör, Espresso, Zuckersirup und Espressobohnen. Kühlen Sie ein Martiniglas mit Eiswürfeln. Dann geben Sie Eis, Wodka, Kaffeelikör, Espresso und Zuckersirup in den Shaker. Schütteln Sie alles 15-20 Sekunden.

Entfernen Sie Eis aus dem Martiniglas und füllen Sie den Cocktail durch ein Sieb hinein. Garnieren Sie den Martini mit Espressobohnen.

Wer hat den Espresso Martini erfunden?

Der Cocktail wurde 1984 von Dick Bradsell in London erfunden. Er mischte Wodka, Zucker, Kaffeelikör und frischen Espresso für ein erfrischendes Getränk.

Welche anderen Kaffeecocktails gibt es mit Espresso?

Es gibt viele Kaffeecocktails, wie den Espresso Tonic. Er verbindet Espresso mit Sodawasser. Es gibt auch Kaffee-Shots mit Tequila oder alkoholfreie Cocktails, die „Mocktails“ heißen.

Wie lange dauert die Zubereitung eines Espresso Martini?

Sie brauchen weniger als 5 Minuten, um einen Martini zuzubereiten. Mit den richtigen Zutaten und einem Cocktailshaker ist es einfach.

Welche Tipps gibt es für den perfekten Espresso Martini?

Achten Sie darauf, dass alle Zutaten kühl sind. Nutzen Sie frischen Espresso und hochwertige Spirituosen. Schütteln Sie den Cocktail gut, damit er eine schöne Schaumschicht bekommt. Garnieren Sie ihn mit Espressobohnen.

Welche Arten von Espresso eignen sich für den Espresso Martini?

Wählen Sie eine Mischung aus Arabica-Espressobohnen für den besten Geschmack. Eine mittelstarke Espresso ist ideal. Vermeiden Sie zu starke oder bittere Espressos, um den Geschmack nicht zu überwältigen.

Ist der Espresso Martini ein beliebtes Getränk?

Ja, er ist sehr beliebt in Bars und auf Cocktailkarten. Sein elegantes Aussehen und der Geschmack machen ihn zu einem tollen Cocktail.

Wo finde ich hochwertige Zutaten für den Espresso Martini?

Bei roastmarket finden Sie hochwertige Kaffeeprodukte. Entdecken Sie verschiedene Espressobohnen, um den perfekten Geschmack zu finden. Mit den richtigen Zutaten von roastmarket wird Ihr Martini immer perfekt.