Coconut Kiss Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Coconut Kiss Rezept

Sind Sie auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk für den Sommer? Der Coconut Kiss ist perfekt für Sie. Er bringt karibisches Flair in Ihr Wohnzimmer. Dieser cremige Cocktail mischt Kokosnusssirup, Ananassaft, Orangensaft, Grenadine und Sahne zu einem unvergleichlichen Geschmack.

Wollen Sie diesen exotischen Cocktail selbst machen? Welche Zutaten braucht man? Welche Variationen gibt es? In diesem Artikel finden Sie alle Infos zum Coconut Kiss. Seien Sie gespannt!

Wichtige Fakten:

  • Der Coconut Kiss ist ein erfrischender Cocktail, ideal für den Sommer.
  • Die Zutaten umfassen Kokosnusssirup, Ananassaft, Orangensaft, Grenadine und Sahne.
  • Der Cocktail kann mit verschiedenen Früchten variiert werden.
  • Eine alkoholfreie Variante kann durch Zugabe von Kokosnussextrakt zubereitet werden.
  • Die Empfehlung ist, den Cocktail in einem Hurricane-Glas zu servieren.

Die perfekte Wahl für den Sommer

Der Coconut Kiss ist ideal für warme Sommertage. Seine Mischung aus exotischen Aromen und cremiger Textur macht ihn perfekt für Partys oder zum Genießen daheim.

Variationen und Rezepttipps

Der Coconut Kiss lässt sich leicht anpassen. Fügen Sie Ananas, Erdbeeren oder Mango hinzu, um ihn individuell zu gestalten. Für eine alkoholfreie Version, ersetzen Sie den Rum durch Kokosnussextrakt.

Das richtige Glas

Verwenden Sie ein Hurricane-Glas, um den Coconut Kiss optimal zu präsentieren. Das Glas ist nicht nur stilvoll, sondern ermöglicht auch eine große Portion.

Weitere Cocktailrezepte

Es gibt viele andere leckere Cocktails mit Kokosnuss. Probieren Sie den Pina Colada, den Blue Hawaiian oder den Coco Loco. Entdecken Sie die Vielfalt und den Geschmack der Kokosnuss.

Cocktailkurse mit Profi-Barkeepern

Wollen Sie lernen, wie man Cocktails wie den Coconut Kiss macht? Nehmen Sie an einem Kurs mit erfahrenen Barkeepern teil. Lernen Sie die Geheimnisse der Mixologie und überraschen Sie Ihre Freunde mit kreativen Kreationen.

Der Coconut Kiss ist ein erfrischender Cocktail mit karibischem Flair. Mit verschiedenen Zutaten und kreativer Präsentation können Sie Ihren eigenen Coconut Kiss kreieren. Genießen Sie dieses Getränk an warmen Sommertagen und bringen Sie exotisches Flair in Ihre Cocktailrezeption.

Die perfekte Wahl für den Sommer

Der Coconut Kiss ist ein toller tropischer Cocktail für den Sommer. Er mischt Kokosmilch, Ananassaft und exotische Zutaten. Das macht ihn super lecker.

Auch interessant  Bloody Mary Rezept: Cocktail Zutaten & Zubereitung

Um ihn zu machen, brauchen Sie diese Zutaten:

  • 20 ml Kokosmilch
  • 40 ml Kokossirup
  • 20 ml Jamaika Rum
  • 60 ml Ananassaft
  • 40 ml Orangensaft
  • 20 ml Granatapfelsirup
  • 8 Eiswürfel

Alle Zutaten mit Eiswürfeln im Shaker schütteln. Dann in ein Glas abseihen. Mit Ananasstücken und Kokoschips garnieren, für mehr Tropik.

Der Cocktail ist auch variabel. Für eine alkoholfreie Version, nehmen Sie Kokosnussextrakt und Zitronensaft statt Rum.

Um den Kokosgeschmack zu verstärken, fügen Sie Kokosnusslikör hinzu. Das macht den Drink noch besser.

Er wird in einem Hurricane-Glas oder Steinglas serviert. Das betont das tropische Flair.

Probieren Sie den Coconut Kiss und genießen Sie den Sommer. Besuchen Sie unsere Seite für mehr tolle Drinks.

CocktailZutatenGarnitur
Apricot Lady*Zutaten**Garnitur*
Crazy Coconut2cl Kokossirup
6cl Maracujanektar
6cl Mangonektar
6cl Bananennektar
*Garnitur*
Coconut Kiss10cl Ananassaft
1cl Kokossirup
1cl Erdbeersirup
2cl Sahne
Ananasstücke
Kokoschips

Variationen und Rezepttipps

Der Coconut Kiss Cocktail hat viele Variationen und Rezepttipps. Man kann ihn alkoholfrei machen, indem man den Alkohol durch Kokosnussextrakt ersetzt. Oder man fügt Zitronen- oder Limettensaft hinzu, um ihn aufzupeppen.

Man kann den Cocktail auch mit verschiedenen Früchten variieren. Zum Beispiel mit Ananas, Erdbeeren oder Mango. Statt Kokosmilch kann man auch Mandel- oder Hafermilch verwenden.

Um den Cocktail alkoholhaltiger zu machen, kann man Kokosnusslikör hinzufügen. Mit Kräutern und Gewürzen wie Minze oder Zimt kann man den Geschmack noch einzigartiger machen.

Cocktail VariationZutatenZubereitung
Coconut Kiss mit AnanasKokosnussextrakt, Ananassaft, Rum, EiswürfelAlle Zutaten im Shaker gut mixen und in ein Cocktailglas abseihen. Mit Ananasstückchen garnieren.
Virgin Coconut KissKokosnussextrakt, Ananassaft, Zitronensaft, Kokoswasser, LimettenscheibeAlle Zutaten in einem Mixer vermengen und in ein Glas mit Eiswürfeln gießen. Mit einer Limettenscheibe dekorieren.
Coconut Kiss mit MangoKokosnusslikör, Mangosaft, Rum, Limettensaft, MinzblätterAlle Zutaten in einem Shaker kräftig schütteln und in ein Glas mit Eiswürfeln geben. Mit frischen Minzblättern garnieren.

Wählen Sie Ihre Lieblings-Variante, der Coconut Kiss ist immer erfrischend. Er bietet einen intensiven Kokosgeschmack. Probieren Sie verschiedene Rezepttipps aus und finden Sie Ihren persönlichen Lieblings-Cocktail!

Das richtige Glas

Die Wahl des Glases ist sehr wichtig für den Coconut Kiss Cocktail. Es gibt viele Optionen, je nach deinen Vorlieben und dem Servierstil.

Ein beliebtes Glas ist das Hurricane-Glas. Es hat einen breiten Rand und einen geriffelten Boden. Das macht den Cocktail nicht nur schön anzusehen, sondern bietet auch Platz für Garnierungen und Eiswürfel. Die Form des Glases macht den Cocktail besonders attraktiv und bringt ein Urlaubsgefühl.

Wenn du den Cocktail traditioneller servieren möchtest, ist ein Steinglas eine gute Wahl. Es betont die Aromen und hält den Drink kalt. Das Glas gibt dem Cocktail einen eleganten Look und ist perfekt für das Zuhause oder Bars mit klassischem Stil.

Wähle ein Glas, das genug Platz für Zutaten und Eiswürfel hat. Für den Coconut Kiss brauchst du 8 Eiswürfel. Deshalb solltest du ein großes Glas wählen.

Auch interessant  Leckeres Pfannkuchen Rezept zum Selbermachen

Um den Cocktail cremig zu halten, nutze klare Eiswürfel. Große Eiswürfel schmelzen langsam und halten den Drink länger kühl. So genießt du den Cocktail voll aus!

Weitere Cocktailrezepte

Es gibt viele leckere Cocktailrezepte neben dem Coconut Kiss. Beliebte Klassiker sind der Whiskey Sour, Moscow Mule, Swimming Pool und Caipirinha. Jeder Cocktail hat seinen eigenen Geschmack, den man nach Belieben variieren kann.

Der Whiskey Sour ist ideal für Whiskey-Fans. Er besteht aus Whiskey, Zitronensaft, Zuckersirup und Eis. Man kann ihn auch mit Eiweiß für mehr Glamour zubereiten.

Der Moscow Mule ist ein erfrischender Cocktail. Er mischt Wodka, Limettensaft und Ingwerbier. Serviert wird er in einem Kupferbecher mit Limettenschnitz.

Der Swimming Pool Cocktail bringt Urlaubsgefühle ins Glas. Er besteht aus Wodka, Blue Curaçao, Sahne, Ananassaft und Rum. Mit fruchtiger Dekoration ist er ein Hingucker.

Der Caipirinha ist ein brasilianischer Klassiker. Er wird mit Cachaça, Limetten, Zucker und Crushed Ice gemacht. Das Zuckerrohrschnapsgeschmack gibt ihm seinen einzigartigen Geschmack.

Ob Coconut Kiss, Whiskey Sour, Moscow Mule, Swimming Pool oder Caipirinha, diese Rezepte bieten für jeden das Richtige. Probieren Sie verschiedene aus und finden Sie Ihren Lieblingscocktail.

Cocktailkurse mit Profi-Barkeepern

Möchten Sie lernen, wie man leckere Cocktails mixt? Unsere Cocktailkurse mit Profi-Barkeepern sind perfekt dafür. Sie entdecken die Geheimnisse der Cocktailwelt. Lernen Sie, wie man den Shaker richtig schwingt und spannende Cocktailrezepte.

Die Kurse finden in schicken Szenelocations statt. Sie garantieren hochprozentigen Genuss.

Bei unseren Kursen lernen Sie von erfahrenen Profi-Barkeepern. Sie teilen ihr Know-how und geben wertvolle Tipps. Egal, ob Sie Anfänger sind oder schon Erfahrung haben, unsere Kurse sind für jeden geeignet.

Unsere Experten zeigen Ihnen, wie man die perfekte Balance der Cocktailzutaten erreicht. Sie lernen auch, wie man Cocktails mit kreativen Dekorationen beeindruckend präsentiert. Lernen Sie, den perfekten Martini zu mixen oder exotische Fruchtcocktails zuzubereiten.

Im Kurs haben Sie die Chance, verschiedene Cocktails zu mixen. Sie lernen praktische Tipps zur Handhabung des Shakers und zum Dosieren der Zutaten. Unsere Kurse sind interaktiv und sehr unterhaltsam!

Unsere Kurse bieten eine große Auswahl an Rezepten und Techniken. Von klassischen Cocktails bis hin zu trendigen Kreationen. Lernen Sie, wie Sie Ihre Lieblingscocktails perfekt mixen können.

Nach dem Kurs erhalten Sie ein Zertifikat. Das bestätigt Ihre Teilnahme und Ihr erworbenes Wissen. Sie können Ihre Freunde beeindrucken oder eine Karriere als Barkeeper in Erwägung ziehen.

Steigern Sie Ihre Cocktailkünste und machen Sie Ihren nächsten Drink zur besten Kreation. Besuchen Sie noch heute einen unserer Kurse und entdecken Sie die aufregende Welt der Cocktailkunst.

We Love Cocktails – Coconut Kiss

Der Coconut Kiss ist ein beliebter Klassiker. Er erfrischt mit seinem exotischen Geschmack und cremiger Konsistenz perfekt an warmen Sommertagen.

Er besteht aus Sahne, Kokossirup, Ananassaft, Orangensaft und einem Hauch Grenadine. Diese Zutaten werden mit Eis im Shaker gemixt und dann in ein Glas abgegossen. Eine Scheibe Ananas oder Melone macht das Getränk noch schöner.

Auch interessant  Köstliches Waffeln Rezept für Zuhause - Schnell & Einfach

Der Coconut Kiss kostet 7,00 EUR in einem Ort und 8,95 EUR in einem anderen. Er ist eine günstige Wahl für Cocktailfans. Sein einzigartiger Kokosgeschmack und die cremige Textur machen ihn besonders lecker.

Suchen Sie nach mehr erfrischenden Cocktailrezepten? Entdecken Sie unsere Sammlung von 20 superleckeren Cocktailrezepten für Hochzeiten. Von klassischen wie Tequila Sunrise bis zu exotischen wie „Fall in Love“ finden Sie den perfekten Mix für Ihren Anlass.

Die Cocktailrezepte bieten eine Vielfalt an Aromen und Geschmacksrichtungen. Ob Sie Cremiges wie den Coconut Kiss mögen oder lieber fruchtige Varianten, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Um Ihre Cocktailmixing-Fähigkeiten zu verbessern, nehmen Sie an einem Cocktailkurs teil. Lernen Sie von erfahrenen Profi-Barkeepern und beeindrucken Sie Ihre Freunde bei der nächsten Party.

Weitere Cocktails für besondere Anlässe

CocktailPreis in Location A (EUR)Preis in Location B (EUR)
Tequila Sunrise8,008,95
Mojito9,009,95
Long Island Iced Tea11,0011,50
Virgin Sunrise6,008,50
White Russian8,008,95
Frozen Margarita/Daiquiri9,008,95
Swimming Pool10,0010,50
Coconut Kiss7,008,95
Terminator11,0011,50

Es gibt viele Cocktails für jeden Anlass und jedes Budget. Tauchen Sie ein in die Welt der Geschmacksexplosionen und finden Sie Ihre Lieblingscocktails.

Fazit

Der Coconut Kiss ist ein erfrischender und leckerer Cocktail, ideal für den Sommer. Er verbindet cremige Konsistenz mit exotischem Geschmack. So bringt er karibisches Flair ins Glas.

Es gibt viele Variationen und Rezepttipps, damit jeder den Cocktail nach seinem Geschmack anpassen kann. Ob alkoholfrei oder mit einem kleinen Kick, der Coconut Kiss ist ein Genuss.

Um den Cocktail zu machen, braucht man nur ein paar Utensilien wie eine Zitruspresse und einen Mixer. Dazu kommen frische Limetten, Kokosmilch, Rohrzucker und eine Prise Soda-Wasser. So wird der Cocktail noch besser.

Man serviert den Coconut Kiss in klaren Gläsern. Dazu kommt eine Deko aus frischen Minzblättern und einer Limettenscheibe. Die Kombination aus Kokos und Limette kommt aus tropischen Regionen, wie der Karibik und Südostasien.

Der Coconut Kiss ist ein vielseitiger Cocktail, der auf jeder Cocktailkarte hervorsticht. Probieren Sie auch andere Rezepte wie den Mango Ginger Mocktail oder den Pineapple Mint Splash. So verwöhnen Sie Ihre Geschmacksknospen.

FAQ

Wie wird der Coconut Kiss Cocktail zubereitet?

Für den Coconut Kiss mischt man Kokosnusssirup, Ananassaft, Orangensaft, Grenadine und Sahne. Danach schüttelt man die Zutaten und gießt sie über Eis. Am Schluss wird der Drink mit Grenadine garniert. Optional kann man auch weißer Rum dazugeben.

Welche Variationen und Rezepttipps gibt es für den Coconut Kiss?

Man kann den Coconut Kiss alkoholfrei machen, indem man den Alkohol durch Kokosnussextrakt ersetzt. Oder man fügt Zitronen- oder Limettensaft hinzu. Für Abwechslung kann man verschiedene Früchte hinzufügen.

Man kann auch statt Kokosmilch Mandel- oder Hafermilch nehmen. Für eine alkoholreichere Version fügt man Kokosnusslikör hinzu. Kräuter und Gewürze wie Minze oder Zimt geben dem Drink einen besonderen Geschmack.

Welches Glas eignet sich am besten für den Coconut Kiss?

Ein Hurricane-Glas ist ideal für den Coconut Kiss. Es hat einen breiten Rand und einen geriffelten Boden. Das bietet Platz für Garnierungen und Eiswürfel. Als Alternative kann auch ein Steinglas verwendet werden, das die Aromen hervorhebt und das Getränk kalt hält.

Welche anderen leckeren Cocktailrezepte gibt es?

Es gibt viele leckere Cocktails wie Whiskey Sour, Moscow Mule, Swimming Pool und Caipirinha. Jeder hat seinen eigenen Geschmack und kann angepasst werden.

Gibt es Cocktailkurse, um das Mixen von leckeren Drinks zu lernen?

Ja, unsere Cocktailkurse mit Profi-Barkeepern sind eine tolle Gelegenheit. Man lernt, wie man den Shaker schwingt und entdeckt spannende Rezepte. Die Kurse finden in coolen Locations statt.

Wie sind die ProvenExpert-Bewertungen für die Miomente GmbH?

Die Miomente GmbH hat auf ProvenExpert.com eine Bewertung von 3,97 von 5 Sternen. Kunden sind mit den Cocktailkursen und der Professionalität der Barkeeper sehr zufrieden.

Welches Cocktailrezept bietet We Love Cocktails für den Coconut Kiss an?

We Love Cocktails hat einen alkoholfreien Coconut Kiss. Er besteht aus Sahne, Kokossirup, Ananassaft, Orangensaft und Grenadine. Man mixt alles mit Eis und serviert es in einem Glas. Eine Ananassaft- oder Melonenscheibe ist eine tolle Deko.

Was macht den Coconut Kiss aus?

Der Coconut Kiss ist ein erfrischender Cocktail, ideal für den Sommer. Seine cremige Konsistenz und der exotische Geschmack bringen karibisches Flair ins Glas. Man kann ihn variieren und nach eigenem Geschmack anpassen.